News Volleyball Damen

Auswärtssieg im Kraichgau

Nach einer knappen Niederlage gegen die Tabellenführer aus Sinsheim in der Woche zuvor reiste man nach Östringen, dessen Mannschaft momentan das Schlusslicht der Tabelle ist. Für die Mannschaft um Trainer Cekov galt es also zurück in die Erfolgsspur zu kommen, unterschätzen wollte man jedoch den Gegner nicht.

Genau dies geschah jedoch offensichtlich und man lag man schnell mit 9:2 zurück. Das war nicht Teil des Matchplans gewesen und so begann der mühsame Kampf um jeden Punkt. Erst nach langen 20 Minuten, starker Mannschaftsleistung und Druckaufbau konnte der Kit SC den ersten Satz mit 19:25 für sich verbuchen. Im zweiten Satz waren die Gastgeberinnen kaum präsent und gaben den Satz mit 10:25 an die Karlsruherinnen ab. Im dritten Satz fanden die Mädels aus Östringen allerdings wieder zu ihrer Form und glänzten durch starke Abwehrleistung. Die Eigenfehler beim KIT SC häuften sich und so gab es zwischenzeitlich ein Duell auf Augenhöhe, was es noch einmal spannend machte. Letztlich überzeugten aber die Gäste und gewannen den 3. Satz 20:25.

Wir freuen uns nun auf den nächsten Heimspieltag am 12.02.17, bei dem es gegen Ettlingen/Rüppurr und erneut Östringen sehr spannend wird! Über viele Fans würden wir uns freuen, wie immer ist für das leibliche Wohl gesorgt!

Für den KIT SC spielten


Mittelblock: Theresa Höreth, Annika Tribian, Lena Braunbeck

Außenangriff/Diagonal: Sarah Schweigert (C), Lisa Hodapp, Elena Wald

Zuspiel: Ann-Katrin Metzger

Libera: Dimana Ignatova

 

 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.