News Basketball Herren

Basketballer entführen Punkte aus der Kurpfalz

Nach der Niederlage im letzten Spiel gegen Heidelberg, meldeten sich die KIT SC Basketballer von Trainer Jaivon Harris mit einem ungefährdeten 64:90 Sieg gegen die SG Mannheim zurück.

Das Spiel begann für die Campusbasketballer mit vielen Ballverlusten und Nachlässigkeiten bei der Reboundarbeit, weshalb die Mannheimer früh 7:2 in Führung gingen.
Anschließend aber stellten die KIT SCler ihre Fehler weitestgehend ab und holten schnell den Rückstand auf. Vor allem die gute Trefferquote von außen und eine sehr aggressive Verteidigung half den Karlsruhern im zweiten Viertel eine komfortable Führung zu erspielen.

KIT SC setzt sich ab

Nach der Pause machte die Mannschaft genau dort weiter, wo sie aufgehört hatte und forcierte immer mehr Ballverluste des Gegners und so führte man Mitte des dritten Viertels schon mit über 20 Punkten.
Den Rest der Spielzeit spielte die Mannschaft clever herunter ohne den Mannheimern noch einmal eine Chance zu geben.
Am kommenden Samstag werden die KIT SCler versuchen eine ausgeglichene Bilanz aus acht Siegen und acht Niederlagen zu erreichen. Dazu müssen die Karlsruher gegen den Tabellenletzten TV Freiburg-Herdern einen Heimsieg einfahren.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.