News Fußball Herren

Der KIT SC setzt auf Sebastian Hartmann

Erfreuliche Nachrichten bei den KIT SC Fußball Herren. Der KIT SC und Trainer Sebastian Hartmann verlängern ihre Zusammenarbeit um eine weitere Saison.

Die Fußballer des KIT SC werden auch in der Saison 2016/17 von Sebastian Hartmann trainiert. Die erfreuliche Entwicklung der Fußball Herren in dieser Saison ist im gesamten Verein sowohl auf sportlicher wie auch emotionaler Ebene wahrnehmbar. Die aktuelle Saison werden unsere Fußballer im oberen Drittel beenden und machen damit einen weiteren Schritt in der jungen Vereinsgeschichte. Der Sportliche Leiter des KIT SC, Christian Kleppel, freut sich ganz besonders über die Ausdehnung der Zusammenarbeit: „Sebastian spricht als junger Coach die Sprache der Spieler und dies ist deutlich zu erkennen. Die positive Stimmung soll mit in die neue Saison genommen werden und vielleicht ist sogar eine Verbesserung der Platzierung möglich. Wir freuen uns auf die nächste Saison mit Hardie“.

In seiner zweiten Saison beim KIT SC wird ihm sein spielender Co-Trainer und Bruder, Simon, nicht mehr zur Seite stehen. Er wird zu seinem Heimatverein Alemannia Wilferdingen zurückkehren. Geschäftsführer, Dr. Dietmar Blicker, schaut trotz des Verlustes positiv in die neue Saison: „Mit Simon verliert die Mannschaft zwar an Erfahrung und einen Tick Qualität, dennoch erhoffen wir uns durch die Fortführung der Entwicklung und der damit verbundenen Kontinuität den nächsten Schritt der Mannschaft. Sebastian war vor der letzten Saison unsere absolute Wunschlösung und hat unsere Erwartungen erfüllt. Als Absolvent des KIT und Mitarbeiter im Hochschulsport verkörpert er die Verbindung des KIT mit dem KIT SC optimal.“

Die fehlende Unterstützung durch Simon Hartmann soll in der nächsten Saison auf mehrere Schultern verteilt werden. Daniel Eisemann, letztjähriger Neuzugang vom 1.SV Mörsch II, wird neuer Co-Trainer. Seine Qualitäten werden logischerweise auch weiterhin auf dem Platz benötigt. Des Weiteren wird Phil Weimer das Team, wie auch bereits in den vergangenen Jahren, unterstützen. Ihm gilt ein spezielles Dankeschön, denn seine Unterstützung der spielenden Trainer von der Bank war für das junge Trainergespann in dieser Saison eminent wichtig. Darüber hinaus wird Andre Dittrich die Mannschaft neben dem Platz unterstützen und komplettiert den Trainerstab.

In dieser Konstellation sieht sich der KIT SC gut aufgestellt zur neuen Saison und wird weiterhin versuchen, sich im Rahmen seiner Möglichkeiten im Fußballkreis Karlsruhe zu etablieren.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.