News Fußball Frauen

Die KIT SC Fußballerinnen marschieren weiter

Die KIT SC Mädels bleiben Zuhause eine Macht. Gegen den Verfolger SG Jöhlingen/Söllingen gewannen die Fußballerinnen verdient mit 3:0 und bleiben damit ungeschlagen.

Obwohl die Gäste aus dem Pfinztal in den ersten paar Minuten großen Druck auf die Hintermannschaft der KIT SC Mädels ausüben konnten, konnte die Heimmannschaft bereits nach sechs Spielminuten durch einen Konter mit 1:0 in Führung gehen (6. Min). Nach starker Vorarbeit von Tini Marx war es Barbara Wurster vorbehalten, den KIT SC in Front zu bringen. In einem relativ ausgeglichenen Spiel, war es dann ein herrlicher Fernschuss von Ines Quarleiter, welcher die KIT SC Führung auf 2:0 erhöhte (30. Min).

In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeberinnen in gewohnter Manier spielbestimmend und die SG Jöhlingen/Söllingen  hatte kaum zählbare Chancen. Dies war vor allem ein Verdienst der starken und gut organisierten Defensive der Karlsruherinnen. Den „Deckel“ drauf machte dann Maja Xhaferaj, welche für das Highlight des zweiten Durchgangs sorgen konnte. Mit einer Direktabnahme nach herrlicher Flanke von Sanja Gavric erzielte sie den viel umjubelten 3:0-Endstand (57. Min).

Damit liegen die KIT SC Mädels mit einem Spiel weniger auf Platz 2 der Landesliga. Am Sonntag treffen die Mädels von C.Braun und S.Kniel dann auf den sechstplatzierten VfB Bretten.

Aufstellung

Sarah Becker

Sanja Gavric (68´Svenja Marx) -Tamar Kvelidze -  Majlinda Xhaferaj (Katrin Ringwald) - Barbara Wurster

Eva-Maria Walz - Ariane Höck - Ines Quarleiter - Carolin Braun

Christina Marx (35´Katharina Stichling) - Nadine Hornung

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.