News Fussball Herren

Erster Heimspielsieg für die KIT SC Fußballer

Gegen die Spvgg Durlach-Aue II setzte sich der KIT SC nach einer torlosen ersten Halbzeit schlussendlich mit 4:1 durch. Somit bleiben die Fußballer mit zehn Punkten weiterhin am Spitzenreiter ATSV Mutschelbach II (13 Punkte dran). 

Tore

1:0  62. Min. I Günther (Kopfball, Reinhard)
2:0  72. Min. I Günther (Linksschuss, Reinhard)
3:0  76. Min. I Reinhard (Handelfmeter)
3:1  81. Min. I Blümle (Elfmeter)
4:1  88. Min. I Eisemann (Rechtsschuss, Mutter)

Erwartungsgemäß trafen die Campuskicker auf eine sehr aggressive Gästemannschaft, die bereits früh die Verteidiger anlief und so ein sicheres Aufbauspiel in Hälfte eins fast unmöglich machte. Dementsprechend suchte der KIT SC nach Lösungen, die jedoch erst im zweiten Durchgang fruchten sollen. Das Spiel plätscherte ein wenig dahin. Die Gäste aus Durlach-Aue hätten gar mit ein wenig mehr Zielwasser die Führung übernehmen können bzw. müssen.

Hartmann mit glücklichem Händchen in der zweiten Halbzeit.

Mit einer taktischen Umstellung und einem couragierteren Auftreten kam das Spiel des KIT SC im zweiten Abschnitt endlich besser zur Entfaltung. Der Einwechslung von Jan Reinhard sollte sich dann als spielentscheidend erweisen. Dieser spielte sich auf links frei und bediente mit seiner Flanke den eingelaufenen Patrick Günther (62.), der überlegt per Kopf zur Führung einnickte. Die Hausherren bewiesen nun noch mehr Mut und wollten das Spiel schnellstmöglich entscheiden. Die logische Konsequenz war in der 71. Minute das 2:0, wiederum durch Günther. Der Assist ging abermals auf das Konto von Jan Reinhard, dem es dann auch vorbehalten war den Deckel auf die Partie zu machen (76.).

Die Gäste gaben sich allerdings nicht auf und versuchten weiter ihr Heil in der Offensive. Durch einen verwandelten Strafstoß (81.) verkürzten die Auemer auf 1:3. Die aufkeimende Hoffnung wurde nur sieben Minuten später durch den sehenswerten Weitschuss von Spielertrainer Daniel Eisemann zum Schlusspunkt jäh beendet (88.).

Pünktlich mit dem ersten Dreier im Gepäck geht es am nächsten Wochenende zum ersten Top-Spiel der Saison nach Burbach, wo der Tabellenzweite auf den KIT SC wartet. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Für den KIT SC spielten

Hollmann
Eisemann - Wildersinn - Sadowski - Berg (77.Mutter)
Gutbrod (62.Reinhard) - Lubuimi - Hummelberger (62. Bauer) - Günther
Egy (81.Pendzialek) - Unger

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.