Erstes AH-Turnier, erster Sieg

Am vergangenen Samstag gab es in der KIT SC Fußballabteilung ein Novum. Die neu formierten Ü30-Mannschaft bestehend aus Alumni und Ex-KIT SC-Spielern startete erfolgreich in das erste Kleinfeld-AH-Turnier der noch jungen KIT SC-Geschichte. Der Wanderpokal des 1. EDEKA Bertram Völkle - Cups beim FC Germania Friedrichstal ging an die Legendentruppe des KIT SC. Entsprechend wurde der Turniersieg ausgelassen mit dem Konsum isotonischer Getränke gefeiert.

Die Mannen um Marco Wildersinn starteten das Turnier mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen den FC Germania Friedrichstal. Die folgenden beiden Rundenspiele konnten ebenfalls knapp mit 2:0 und 1:0 gegen FC Berghausen und FC West gewonnen werden – Der Substanzverlust war allerdings deutlich zu vernehmen. Im Halbfinale konnte die ersatzgeschwächte Campus Bolzer mit der Brechstange gegen FC Viktoria Jöhlingen bestehen – 1:0 der Enstand nach 14 Minuten. Im Endspiel wurden die letzten Kräfte mobilisiert – Ein Glück, das auch der gegnerischen Mannschaft des SV Staffort die vorausgegangenen Spiele den Zahn gezogen haben. Der KIT SC gewann dann verdient mit 3:0.

Die jungen, alten Herren aus Karlsruhe bedanken sich für die Einladung und Ausrichtung des 1. EDEKA Bertram Völkle - Cups beim FC Germania Friedrichstal und werden den Titel im nächsten Jahr gerne versuchen zu verteidigen.

Für den KIT SC spielten Philipp Brühl, Volker Oschlies, Gunnar Sturm, Tim Schmeckenbecher, Viktor Vöhringer, André Dittrich, Christian Reinke und Marco Wildersinn.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.