News Fussball Herren

Fußballer beenden Hinrunde mit drei Punkten

Am letzten Hinrundenspieltag hatte es der KIT SC mit der zweitbesten Offensive der Liga zu tun, dem FC Busenbach. Man konnte sich jedoch auf dem heimischen Kunstrasen verdient mit 2:1 durchsetzen und sich somit den vierten Tabellenplatz sichern.

Tore


1:0  Lubuimi (50. Min)
2:0  Gutbrod (68.Min) 
2:1  Beuthner (90.Min) 

Zu Beginn an versuchte der KIT SC das Spiel zu kontrollieren und die Gäste zur Defensivarbeit zu zwingen. Dies gelang in der ersten Viertelstunde ganz gut und der Ball lief trotz frühem Attackieren der Gäste gut in den eigenen Reihen. Nach einem schönen Spielzug und der Flanke von Hartmann wird Gutbrod beim Schussversuch im Strafstoß zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entscheidet in der 14. Minute auf Elfmeter für die CampusKicker. Der gefoulte tratt selbst an, doch Gutbrods Schuss in die linke Ecke konnte vom Torhüter der Gäste gut pariert werden. Direkt im Gegenzug gab es dann die erste Großchance für die Gäste, doch Berg kann im letzten Moment noch vor der Linie klären. Die Mannschaft von Eisemann/Hartmann verlor in der Folgezeit zunehmend die Kontrolle über das Spiel und die Gäste aus Busenbach sorgten durch ihre gefährliche Offensivreihe vermehrt für Torgefahr im Strafraum der Frösche. Allerdings blieben diese Abschlüsse ohne Erfolg und es ging mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen.

Im zweiten Abschnitt merkte man den CampusKickern sofort an, dass ihnen die Pause gut getan zu haben schien und man begann wie auch die erste Halbzeit sehr konzentriert. Es dauerte keine fünf Minuten und da wurde dieses Spiel belohnt. Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel der Gäste kann Douglas den Ball erobern und Hartmann rechts außen auf die Reise schicken, dieser verzögert nochmal und bringt dann eine punktgenaue Flanke auf den Kopf des mitgelaufenen Lubuimi, der den Ball zur 1:0 Führung ins Tor der Gäste köpft. In der Folgezeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, der KIT SC verstand es in der zweiten Halbzeit besser den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten, komplett auszuschalten war die starke Offensive der Gäste allerdings nicht immer. Im eigenen Spiel nach vorne strahlten die Frösche mit der Führung im Rücken mehr und mehr Ruhe aus und so ging das 2:0 für den Gastgeber in der 68. Minute völlig in Ordnung. Nach Seitenwechsel von Hartmann, brachte Günther die Flanke auf den langen Pfosten an dem Gutbrod völlig frei stand und aus spitzem Winkel, auch mit etwas Mithilfe des Abwehrspielers, den Ball im Tor unterbringen konnte.

Die Gäste aus Busenbach hatten nun nichts mehr zu verlieren und intensivierten ihre Offensivbemühungen nochmal, wodurch es die ein oder andere gefährlichere Aktion in Richtung Hollmann zu überstehen gab. Gleichzeitig boten sich den Fröschen nun vermehrt Räume für Konter und das Spiel hätte bei letzter Konsequenz im Abschluss schon früher entschieden sein müssen, die Chancen unter anderem von Rosenthal, Unger und Reinhard blieben allerdings ungenutzt. So sollte es bis zum Ende spannend bleiben und die Gäste verkürzten in der 90. Minute in Person von Beuthner noch zum 2:1, schon kurz darauf war das Spiel allerdings beendet und die Fußballherren des KIT sicherten sich ihren nächsten Heimsieg.

Mit nunmehr 29 Punkten nach der Hälfte der Saison belegt die Mannschaft des Gespanns um Eisemann/Hartmann einen guten vierten Platz. Mit einem guten Spiel zum Abschluss des Fussballjahres 2016 möchte sich die Mannschaft dann in der kommenden Woche zuhause gegen den VFB Grötzingen in die Winterpause verabschieden. Es wird sich über jede Unterstützung gefreut, gespielt wird am Sonntag um 14:00.

Für den KIT SC spielten


Hollmann
Berg (68.Bauer) - Morlock - Altmann - Mutter
Günther - Douglas - Lubuimi (79.Pendzialek) - Hartmann (68.Reinhard)
Gutbrod (76.Rosenthal) - Unger

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.