News Handball

Handballer feiern elften Sieg in Folge

Zu Beginn der Rückrunde waren die Handballer des KIT SC bei der HSG Walzbachtal III zu Gast. Dabei konnten sie direkt an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und einen klaren 35:25 Sieg verbuchen.

Die Mannschaft von Trainer Branimir Glivarec ging das Spiel von Beginn an hoch konzentriert und motiviert an, doch der Gegner aus Walzbachtal konnte zunächst vor heimischer Kulisse gut mithalten. Zur Mitte der ersten Halbzeit schaffte es der KIT SC das bis dahin ausgeglichene Spiel an sich zu ziehen und sich auf einen Spielstand von 12:7 in der 17. Minute abzusetzen. Die Gegner kämpften sich immer wieder heran und fanden Wege die Abwehr der Karlsruher erfolgreich zu durchbrechen, hatten aber im Gegenzug auch häufig Probleme das Angriffsspiel des KIT SC zu unterbinden. Somit ging es bei einem Spielstand von 18:14 für die Handballer des KIT SC in die Pause.

Starke Leistung der Torhüter

In der zweiten Halbzeit ließ der KIT SC nichts mehr anbrennen und erhöhte direkt zu Beginn den Druck auf die Gegner aus Walzbachtal. Somit konnte die Führung schnell weiter ausgebaut werden. Durch zu hartes Eingreifen kam es außerdem zu zwei fast gleichzeitigen Hinausstellungen bei der HSG, wodurch sich das Spiel (4 gegen 6) deutlich schwieriger für die Gegner des KIT SC gestaltete. Die zweite Halbzeit war zudem geprägt von guten Paraden der Torhüter auf beiden Seiten, die dadurch einen größeren Spielstand verhinderten. Das Gästeteam spielte konzentriert bis zum Ende, ohne Leistungseinbrüche zu verzeichnen, und konnte somit das Spiel deutlich mit 35:25 gewinnen.


Am kommenden Sonntag ist der derzeit viertplatzierte MTV Karlsruhe beim KIT SC zu Gast, was ein spannendes Spiel vermuten lässt. Setzen die Handballer des KIT SC die Siegesserie fort, steigt der Druck auf den Verfolger aus Durlach. 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.