News Fußball Frauen

Hart umkämpftes Remis im Spitzenduell

Am Sonntagnachmittag traten die KIT SC Fußballerinnen vor ansprechender Zuschauerkulisse zum Spitzenspiel beim 1. CfR Pforzheim an. In einen von Spannung geprägten und ansprechendem Landesligamatch sicherten sich der KIT SC zwar spät, aber verdient ein Remis.

Von Beginn an zeichnete sich das Spiel durch sein hohes Spieltempo aus. Beide Mannschaften umkämpften den Ball hart und wollten unbedingt die wichtigen drei Punkte an diesem Spieltag und damit an die Tabellenspitze.
In der Anfangsphase erarbeiteten sich die Fußballerinnen des KIT deutlich mehr Torchancen, gerieten dann aber unglücklich in der 15. Minute in Rückstand. Vor der Halbzeitpause gab es noch etliche Chancen für die Mädels von Sarah Kniel und Caro Braun, jedoch ohne Erfolg.

Auch in der zweiten Hälfte begannen die Fußballerinen des KIT SC druckvoll und erarbeiteten sich diverse Torchancen. Der Wille der Mannschaft war spürbar. Das Team gab sich gegen die körperlich robusten Pforzheimerinnen nicht auf und wurden belohnt. In der 90. Minute schafften Tini Marx und Ines Quarleiter in Co-Produktion den verdienten Ausgleich.

Am Sonntag um 11 Uhr empfangen die Fußballerinnen den FV Hambrücken. Das Team freut sich über Unterstützung.

Aufstellung

Sarah Becker

Katharina Stichling (76. Selina Adam) - Tamar Kvelidze - Celina Geis- Nadine Hornung

Ines Quarleiter - Kerstin Rafai - Ariane Höck (49. Carolin Braun) - Sanja Gavric

Sandra Ott - Tini Marx

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.