News Fußball Herren

Hartmänner entführen drei Punkte aus Eggenstein

Auch im Auswärtsspiel beim Pokalfinalisten Alemannia Eggenstein wahrt der KIT SC sein Auswärtsgesicht und gewinnt verdient mit 1:2 (1:1). Damit rangiert der KIT SC auf Platz vier der Tabelle und bleibt Auswärts ungeschlagen.

Alemannia Eggenstein - KIT SC 1:2 (1:1)

0:1 Sim. Hartmann (16. Minute, Linksschuß, Amundson)

1:1 Künast (31. Minute)

1:2 Häfeli (52. Minute, Rechtsschuß, Amundson)

Von Beginn an übernahmen die Hartmänner die Initiative und kamen bereits nach zwei Spielminuten zum ersten Abschluss durch Berg. In der 16. Minute spielte sich der agile Amundson von links bis in den 16-Meter-Raum der Gastgeber und steckte den Ball auf Simon Hartmann durch, der den Ball sicher im Eggensteiner Kasten unterbrachte. Die vielen Ausfälle ließ sich der KIT SC nicht anmerken und spielte auch nach der Führung weiter nach vorne. Die Chancen zum Ausbau der Führung ließ man allerdings liegen. Und so kam es wie es kommen musste. Die kleinen Schwächen in der Konzentration nutzten die Gastgeber eiskalt aus und glichen nach einer halben Stunden aus. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Pause.

Guter Start in die zweite Halbzeit

Hellwach und völlig unbeeindruckt vom Ausgleich kam der KIT SC dann allerdings aus der Pause und belohnte sich für seine spielerische Leistung dann doch. Wieder war es Amundson, der sich bis zur Grundlinie durchspielte und per Querpass Häfeli anspielte, welcher dann sicher einschob (52. Min).

Doch viel Sicherheit erbrachte die Führung nicht, denn Eggenstein spielte in der Folgezeit druckvoller, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen zu erspielen. Die sich bietenden Konterchancen konnten die Hartmänner allerdings nicht nutzen. Unter anderem scheiterte Simon Hartmann aus spitzem Winkel. Dennoch brachte der KIT SC den Sieg über die Zeit und gewann letztlich verdient mit 2:1.

Trotz Ausfälle zeigte der KIT SC eine gute und ansehnliche Partie beim hochgehandelten Pokalfinalisten in Eggenstein. Die Auswärtsserie bleibt bestehen und der vierte Platz in der Tabelle zeigt nach sieben Spieltagen sicher einen positiven Trend. Mit diesem Erfolgserlebnis geht der KIT SC nun nach drei Auswärtspartien in Folge das nächste Heimspiel gegen den ASV Hagsfeld an. Am kommenden Sonntag hat der KIT SC die Chance sich weiter oben festzusetzen.

Aufstellung

Hollmann
Häfeli - Bauer - Mühlhäuser - Berg
Eisemann
Mudrack (89. Rosenthal) - Sim. Hartmann (73. Schmeckenbecher) - Franz - Seb. Hartmann
Amundson

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.