News Basketball Herren

KIT SC Basketballer verlieren zum Auftakt

Nach einer vierwöchigen Spielpause waren die Spieler des KIT SC heiß auf das erste Spiel des Jahres. Die Gäste aus Karlsruhe mussten sich in einem hart umkämpften und spannenden Spiel gegen USC Freiburg II mit 66:59 geschlagen geben.

Die Vorgabe war es an die Leistung der letzten Spiele in der Rückrunde anzuschließen. Mit Rickmers in der Startformation war die Spielrichtung auf Defensive zuerst klar ausgelegt. Die Uni-Basketballer aus Karlsruhe kamen auch sehr gut in die Partie und konnten einen kleinen Vorsprung rausarbeiten, ehe die Freiburgern binnen vier Spielminuten vier Dreier trafen und das Spiel ausglichen. In dieser Phase des Spiels verloren die Karlsruher  den Zugang zum Spiel, trafen ihre Würfe nicht und konnten den Gegner oft nur mit Fouls stoppen, sodass dieser mit einer acht Punkte Führung in die Halbzeit gehen konnte.

Rasante Aufholjagd

Im dritten Viertel fiel es den KIT SCler weiterhin schwer, Würfe zu treffen. Die Gegner standen sehr kompakt in der eigenen Zone, sodass ein Punkten unter dem Korb ebenfalls schwierig war. Das Team, um Spielertrainer Unger und Rickmers, versuchte aber alles. Es kämpfte sich insbesondere durch eine starke Defense wieder ins Spiel und verkürzte den Abstand, der zwischenzeitlich auf elf Punkte angewachsen war, wieder auf fünf Punkte. Leider konnten die Karlsruher aber das Blatt nicht mehr wenden und verloren so das erste Spiel der Rückrunde mit 59:66. Insbesondere die teilweise sehr couragierte Defensive macht aber sehr viel Mut für das nächste Spiel am kommenden Samstag gegen TG Sandhausen.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.