News Fußball Herren

KIT SC Fußballer geben Sieg aus der Hand

Ein starker Beginn sollte den KIT SC Fußballern im Heimspiel gegen die Sportfreunde Forchheim II nicht reichen, um die drei Punkte im Sparda Sport-Park zu behalten. Letztendlich verspielte die Mannschaft von Coach Sebastian Hartmann eine scheinbar komfortable 2:0 Führung und musste sich mit einem Remis begnügen.

Viel vorgenommen hatten sich die Männer des KIT SC und sie sollten taten folgen lassen. Bereits nach zehn Minuten konnte Reinhard im Sturmzentrum einen langen Ball sehenswert verarbeiten und per Lupfer das 1:0 erzielen. Der Gegner verschlief die Anfangsviertelstunde komplett und ließ dem KIT SC viele Räume. Nach einem Einwurf verlängerte Franz auf Sebastian Hartmann, der aus 15 Meter Maß nahm und den Ball unter die Latte ballerte. Mit der Führung ging es letztendlich auch in die Pause.

KIT SC mit katastrophaler zweiter Halbzeit

In der zweiten Hälfte der Begegnung wurden die Gäste Stück für Stück vom Heimteam aufgebaut. Man ließ den Gegner spielen und der KIT SC spielte nur noch verhalten nach vorne. Keeper Hollmann hielt den KIT SC zwar noch mit starken Aktionen im Spiel, in der 50. Minute war er dann dennoch machtlos. Die Gäste verkürzten zum 2:1 und nun wurde es noch einmal richtig eng. Der KIT SC war nun völlig von der Rolle und fanden nicht mehr in das Spiel zurück. Einen Fehlpass in der Schlussphase nutzten die Gäste letztendlich gnadenlos aus und erzielten nach einem Alleingang auf Hollmann das 2:2. 

In der Tabelle steht der KIT SC nun auf dem fünften Platz mit 36 Punkten. Ein Sieg hätte den Hartmännern noch einmal Auftrieb im Kampf um die obersten Tabellenplätze gegeben. Nächsten Sonntag geht die Reise zum Schlusslicht nach Blankenloch, wo der KIT SC gewinnen muss, um ganz oben dabei bleiben zu können. Das Hinspiel gegen den SV endete mit einem 5:1-Spektakel. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in Blankenloch.

Aufstellung

Hollmann

Richert - Bauer - Pemsel (74. Altmann) - Häfeli

Egy (86. Domink) - Eisemann - Kropp - Seb. Hartmann

Franz (66. Petermann) – Reinhard

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.