News Fussball Herren

KIT SC Fußballer stürzen den Tabellenführer

Die Jungs von Coach Hartmann drehen das Spiel beim FV Graben und gewinnen mit 1:2 (1:0) nach Toren von Reinhard und Gruber.

 

FV Graben - KIT SC 1:2 (1:0)

1:0 3.Min Scholl
1:1 55.Min Reinhard (Kopfball, Mutter)
1:2 79.Min Gruber (Kopfball, Günther)

Die Anfangsphase war fast schon typisch für den KIT SC. Bereits in der dritten Minute geriet der KIT SC in Rückstand. Doch die Elf von Trainer Sebastian Hartmann blieb unbeeindruckt und spielte selbstbewusst nach vorne. Das Spielgeschehen wurde zunehmend in die Grabener Hälfte verlagert, die Torchancen mehrten sich und die Mannschaft traute sich immer mehr zu. Ein Fernschuss von Reinhard verpasste das Tor nur knapp und nach einer Flanke erreichte Kropp den Ball gerade so nicht. Kurz vor der Pause konnte sich Dominik dann auf der linken Seite durchsetzten, traf aber nur den Innenpfosten. So ging es mit dem Rückstand in die Halbzeit.

Die zweiten 45 Minuten starteten direkt mit einer Großchance. Keine zehn Minuten war die zweite Halbzeit alt, als sich Eisemann auf den Weg in den Strafraum machte und Egy perfekt in Szene setzte. Dieser setzte den Ball aus kürzester Distanz jedoch über das leere Tor.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Frösche spielbestimmend. Nach einem Freistoß schickte Gruber Mutter auf der rechten Seite auf die Reise, dessen Flanke den Kopf von Reinhard fand: 1:1 nach 55 Minuten.
Die Partie war nun offen, beide Mannschaften spielten auf Sieg. Doch die Defensive des KIT SC um Torwart Philipp Brühl unterband alle Bemühungen aus Graben.
Nach einem Eckball von Günther schraubte sich der starkspielende Gruber am höchsten und nickte zur 1:2-Führung ein, die die Männer des KIT SC letztendlich nicht mehr her gaben.

Ein verdienter Sieg der Hartmann-Elf, die nun mit 50 Punkten auf Platz 6 positioniert ist. Das Match zeigte einmal mehr, dass der KIT SC das Potenzial besitzt, mit den „Großen“ mitzuhalten. Im nächsten Spiel trifft man auf Tabellennachbar Leopoldshafen im heimischen Sparda Sport-Park. Spielbeginn ist um 17.00 Uhr.

Für den KIT SC spielten

Brühl
Domnik - Eisemann - Bauer - Mutter
Kropp – Gutbrod (90.Mühlhäuser) - Gruber - Günther
Egy (64. Unger) – Reinhard (84. Häfeli)

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.