News Basketball Herren

KIT SC gewinnt hart umkämpftes Auswärtsspiel

Mit einer starken Defensivleistung und einer sehr guten Trefferquote aus der Distanz sicherten sich die Karlsruher den verdienten 63:77 Auswärtssieg.

Die Partie begann zunächst sehr langsam. Auf beiden Seiten überwiegte die Verteidigung und die Offensive kam nur langsam in Schwung. Mitte des ersten Spielabschnitts fingen sich beide Teams und brachten Punkte aufs Scoreboard. Schon zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich eine sehr umkämpfte und hart geführte Partie ab. Das erste Viertel beendeten die KIT SCler mit einem kleinen Lauf und gingen 19:14 in die Spielpause.

Offener Schlagabtausch nach erstem Viertel

Im Anschluss begann ein wahrer Schlagabtausch. Die Hausherren punkteten hauptsächlich über ihre großen Spieler unterm Korb. Während die Karlsruher immer öfter an die Freiwurflinie mussten, wo sie allerdings sehr schlecht trafen, verkürzten die Gastgeber den Rückstand bis zur Halbzeitpause bis auf einen Punkt.

Im dritten Viertel lieferte sich Nico Unger ein kleines Privatduell mit Timo Köding von den Wieblingern. Beide Spieler trafen ein Dreier nach dem anderen für ihr Team und so blieb es bis Mitte des dritten Viertels ein knappes Spiel. Anschließend setzten sich die Spieler von Trainer Jaivon Harris aber durch einen 13:0 Lauf von den Hausherren ab und ebneten so den Weg für den Sieg.

Im letzten Match-Abschnitt spielten die Karlsruher ihr Spiel sehr clever herunter und überzeugten vor allem in der Defensive, wo sie mehrere Ballverluste erzwingen konnten. In der Offensive bewegten sich die KIT SCler immer besser und kreierten so immer wieder offene Würfe.

Es blieb den Wieblingern keine Chance mehr, den Rückstand zu verkürzen und sich erneut ins Spiel zu bringen. Insgesamt war es eine sehr gute Vorstellung der zweiten Mannschaft und man hofft im nächsten Spiel auf dieser Leistung aufzubauen.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.