News Handball

KIT SC siegt im Handballkrimi

 

Am Sonntag, den 28.02.2016, empfingen die Handballer des KIT SC den drittplatzierten TSV Rintheim II zu Gast und zeigten bei einem spannenden Spiel wahre Willensstärke. Trotz hohem Rückstand kämpften sie sich wieder zurück und konnten das Spiel letztendlich mit 26:24 gewinnen.

Das Heimteam startete nur langsam in das Spiel und hatte zu Beginn große Schwierigkeiten in der Abwehr. Sie hofften durch eine offene 5 – 1 Deckung den Gegner früh unter Druck zu setzen, jedoch kamen diese sehr gut dagegen an und erzielten kontinuierlich Treffer. Im Angriff konnte der KIT SC in den ersten zehn Minuten gut mithalten, jedoch organisierte sich die Abwehr des TSV zunehmend stärker, wodurch die Erfolge ausblieben und die Probleme in der eigenen Abwehr zunahmen. In Folge dessen konnte Rintheim bis zur 19. Minute eine große Führung erarbeiten (8:13). Erst die Umstellung zur 6 – 0 Abwehr brachte den Gegner ins Stocken und der KIT SC startete die Aufholjagd. Durch konsequente Abwehrarbeit und konzentriertes Angriffsspiel nahmen sie dem Gegner das Spiel aus der Hand und konnten kurz vor der Pause sogar mit 16:15 in Führung gehen.

KIT SC gibt Führung nicht mehr aus der Hand

Das durch die Aufholjagd gewonnene Selbstbewusstsein nahmen die Handballer mit in die zweite Hälfte und erzielten direkt zu Beginn drei Tore in Folge. Es folgte zwischen der 40. und 50. Minute eine lange Zeit ohne Tore. Auch eine doppelte Zeitstrafe gegen den TSV Rintheim II konnte der KIT SC nicht nutzen um die Führung weiter auszubauen. Gegen Ende drohte das Spiel noch zu kippen, da der TSV wieder auf zwei Tore anschließen konnte. Jedoch verlor das Heimteam nicht die Nerven und holte sich den verdienten Sieg.

Durch den wichtigen Sieg bleibt der KIT SC an der Tabellenspitze, jedoch weiterhin punktgleich mit TS Durlach III. Es bleibt also für die letzten fünf Spiele dieser Saison spannend.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.