News Fußball Herren

KIT SC startet mit Auswärtssieg ins Jahr 2015

Die KIT SC Fußballer traten am vergangenen Sonntag zum Nachholspiel bei Alemannia Rüppurr an. Auf schwerem Geläuf konnte man sich letztendlich mit 1:0 durchsetzen.

Interimscoach Christian Reinke konnte auf einen breiten Kader zurückgreifen und schickte beim Tabellenneunten eine motivierte Truppe aufs Feld. Da der rote Aschenplatz spielerisch auf beiden Seiten nicht viel zu ließ, war relativ früh klar, wer das erste Tor schießt geht höchstwahrscheinlich auch als Sieger vom Platz. Und quasi mit der ersten richtigen Torchance konnte der KIT SC auch zuschlagen. Elias Berg bediente an der Strafraumgrenze Tim Pendzialek, der mit einem Haken seinen Gegenspieler ins leere Laufen ließ und den Ball in die Maschen zum viel umjubelten 1:0 schoss. Bis zur Pause verwaltete der KIT SC dieses Ergebnis souverän.

In der zweiten Hälfte bekam Alemannia Rüpurr dann etwas Oberwasser zunächst jedoch ohne gefährlich zu werden. Der KIT SC verpasste es in der Folge den ein oder anderen Konter besser auszuspielen. In der Schlussphase wurde es dann noch einmal heiß im KIT SC Strafraum. Die Gastgeber vergaben drei Hochkarätige Chancen, bei denen sich KIT SC Schlussmann Nico Hollmann auszeichnen konnte.

Mit dem 1:0 Sieg landete das Team um Kapitän Brühl einen ganz wichtigen Dreier im Abstiegskampf. Nun liegt man mit 19 Punkten auf Platz 12 der Kreisklasse A2. Am Sonntag tritt man die schwere Auswärtsaufgabe beim FV Wössingen, dem aktuell Tabellenzweiten, an. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.