News Lacrosse Damen

Storm Lacrosserinnen verlieren in München

Am vergangenen Sonntag gastierten die KIT SC Storm Lacrosse Damen beim amtierenden Vizemeister, dem HLC aus München.

Das die Trauben in der bayrischen Landeshauptstadt sehr hoch hängen, wusste der KIT SC bereits im Vorfeld der Partie. Für die Lacrosse Damen war es ein Spiel, bei dem es im Prinzip nichts zu verlieren gab für die Gäste, denn dass der Sieger der Partie aus München kommt, stand vor der Partie bereits fest. Mit dabei im Kader waren neben einigen verletzten auch viele neue begeisterte Spielerinnen.

Karlsruhe konnte sogleich den ersten Draw (Anstoß) für sich gewinnen und stand sofort im Angriff. Ein ruhiges und sicheres Passspiel um das gegnerische Tor überraschte sowohl die Münchner Mannschaft als auch die Karlsruher Bank. Das erste Tor fiel dann leider dann doch für den haushohen Favoriten München, aber Karlsruhes Selbstvertrauen war geweckt. Die KIT SClerinnen gaben sich nicht geschlagen und nahmen den Kampf auf. Eine sauberes und faires Spiel war zu sehen. Die erste Halbzeit schloss mit 9:2 für München.

Auch in der zweiten Halbzeit gab es für den KIT SC nicht viel zu ernten. Und obwohl die 24:4 Neiderlage alles andere als knapp war, musste der sich der Vizemeister aus München jedes Tor erarbeiten. Die KIT SC Lacrosserinnen haben dieses Spiel nicht verschenkt und freuen sich, ihr spielerisches Niveau bis zum nächsten Spiel gegen München wieder zu verbessern und sich höhere Ziele stecken zu können, denn da ist noch mehr drin. 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.