Knappe Niederlage

Nach zwei verlorenen Spielen stand am Samstag die Richtung fest. Unbedingt 3 Punkte in Diedesheim holen um nicht ganz den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu verlieren. So startete der KIT energisch und mit hohem Tempo in das Spiel. Viele Bälle wurden bereits in der gegnerischen Hälfte gewonnen und Diedesheim hatte Mühe sich zu befreien. Die erste große Chance konnte so auch der KIT nach einem Eckball verbuchen. Der Ball gelangte im Strafraumgetümmel zu Barbara, diese verpasste es allerdings knapp den Ball im Tor unterzubringen. Nach den ersten 25 Minuten ließ das Spieltempo etwas nach und Diedesheim konnte sich öfters vor das KIT Tor spielen. Nach einem schnellen Konter von Diesesheim lief deren Stürmerin in der 40 Minute noch allein auf das Tor, spielte den Torwart aus und wollte den Ball ins Tor einschieben. Dank Sanjas schnellem Umschalten konnte diesen den Ball noch vor der Linie retten. So ging es 0:0 in die Pause.

Nach der Pause starteten beide Mannschaften etwas ruhiger ins Spiel. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß prallte der Ball unglücklich ab und landete im KIT Tor. Das Gegentor lähmte die KIT Damen in den darauffolgenden Minuten. Man bemühte sich nun kein zweites Gegentor zu bekommen, wobei Diedesheim noch zu einigen guten Chancen kam, aber die Dank derer fehlenden Abschlussgenauigkeit zu keinem weiteren Tor führten. In den letzten 10 Minuten bäumte sich der KIT nochmals auf, allerdings war man in der Offensive nicht konsequent genug, so konnten zwei Abpraller vom Torwart nicht genutzt werden. Insgesamt war eine deutliche Leistungssteigerung zur Vorwoche zu sehen, aber diese reichte nicht zum erhofften Sieg. Nun steht am kommenden Sonntag das Derby gegen den KSC an. Wir drücken den KIT SC Damen die Daumen, dass dort nun endlich der Knoten platzt. Wer die Damen anfeuern möchte- Anpfiff ist voraussichtlich daheim im Sparda Sportpark um 17:30 Uhr

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.