News Lacrosse Damen

Lacrosserinnen spielen für den guten Zweck

Die KIT SC Lacrosserinnen laden am 31.07.2016 im Sparda Sportpark in Karlsruhe zum CherryLax Benefizspiel ein. Mit den Einnahmen und Spenden soll den Kindern des St. Antoniusheims in Karlsruhe zu einer neuen Vogelnest-Schaukel verholfen werden.

 Lacrosse – die schnellste Sportart auf zwei Beinen – verbindet Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft, Teamfähigkeit, Technik und Taktik. Gespielt wird mit dem sogenannten Stick – einer Art Netzschläger – mit dem versucht wird, den ungefähr tennisballgroßen Hartgummiball in das gegnerische Tor zu befördern. Dabei darf mit dem Ball gelaufen, der Ball gepasst oder geschossen werden. 2007 wurde Lacrosse auch hier in Karlsruhe gegründet und hat sich seitdem stetig weiterentwickelt. Mittlerweile haben wir hier beim KIT SC 2010 e.V. je zwei Herren- und Damenmannschaften, die in den jeweiligen Landes- und Bundesligen vertreten sind und regelmäßig zu den besten acht Mannschaften in Deutschland gehören.


 Da wir nicht nur auf dem Feld sehr aktiv sind, sondern uns auch abseits des Platzes für den Sport, den Verein und die Stadt Karlsruhe engagieren, veranstalten wir am 31. Juli 2016 ab 15:00 Uhr ein Benefizspiel „CherryLax – Lacrosse für den guten Zweck“ im KIT Stadion (Engler-Bunte-Ring 15, 76131 Karlsruhe). Dafür kommen Spielerinnen aus ganz Deutschland zusammen, um sich in Karlsruhe zu messen und Lacrosse auf höchstem Niveau zu bieten. Aber auch neben dem Feld wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Klein und Groß mit Hüpfburg, Lacrosse zum selber ausprobieren, Tombola und umfangreicher Verpflegung geboten sein.

Mit diesem Benefizspiel wollen wir den Kindern des St. Antoniusheims in Karlsruhe zu einer neuen Vogelnest-Schaukel verhelfen.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.