Pflichtsieg im Heimspiel

Solides 2:0 zuhause gegen den Tabellenletzten 1.SV Mörsch

Bei wunderschönem Herbstwetter besiegten die KIT SC  Frauen die Gegnerinnen vom 1. SV Mörsch mit 2:0. Trotz mäßiger spielerischer Leistung war es ein verdienter Sieg und die KIT Frauen festigen, beim lang ersehnten ersten Heimspiel, den zweiten Tabellenplatz.

Schon zu Beginn des ersten Heimspiels der KIT Frauen waren einige Zuschauer bei herrlichem Wetter in den Sparda Sport Park zum ersten Heimspiel der KIT SC Frauenmannschaft. Nach 10 Sekunden Spielzeit hatten die KIT Frauen den Ball von den anstoßenden Gegnerinnen aus Mörsch erobert und konnten ihren ersten Spielzug ausführen. Dieser endete sogleich mit einem Torerfolg. Nach einem guten Anspiel in den 16er schaffte es Barbara Wurster den Ball auf den Elfmeterpunkt zurückzulegen. Lea van den Berg vollendete gekonnt in der 1. Spielminute zum 1:0. Ein guter Spielzug, Tor, das war es was Trainer Yannick Schleicher sehen wollte. So konnte es weiter gehen. Doch leider taten die KIT SClerinnen sich in der Folge schwer ein ordentliches Spiel aufzubauen. Die letzte Konsequenz und die spielerische Zielstrebigkeit der ersten Minute waren nicht wieder zu finden. Es gab beiderseits keine weiteren nennenswerten Chancen bis in die 38´Spielminute. Sanja Gavric passte den Ball flach aber scharf von außen in den Strafraum. Ariane Höck nahm ihn ab, doch allerdings landete ihr Torschuss  am Eckpfosten. Gut nachgerückt war Maike Nauert, die den Abpraller dann aus sehr kurzer Distanz ins Tor schob. Die Freude über das 2:0 war groß, doch ebenso froh waren alle, dass der sehr junge Schiedsrichter ein paar Minuten später zur Pause pfiff. Die sommerliche Lufttemperatur von über 21°C nagte bereits zur Halbzeit an der Kondition einiger Frauen.

In der zweiten Hälfte der Partie geschah nicht mehr allzu viel. Die Gegnerinnen aus Mörsch konnten ab und an einen Spielzug durchführen welcher spätestens an Jana Kunz der Torhüterin scheiterte. Die KIT SClerinnen standen ebenfalls noch einige Male vor dem Kasten, allerdings waren keine gefährlichen Torabschlüsse dabei. Auch Standardsituationen konnten die KIT Frauen an diesem Sonntag nicht für sich nutzen und das Spiel blieb in der 2. Halbzeit Torlos und endete mit 2:0. Leider konnten die Frauen den Zuschauern heute kein interessanteres Fußballspiel oder besser gesagt, sehenswertere zweite Hälfte zeigen aber immerhin ein SIEG! Die Mannschaft hat sich sehr über die zahlreichen Zuschauer gefreut, kommt nächstes Mal wieder J

Kommenden Sonntag am 22.10.2017 sind die KIT Frauen zu Gast beim Tabellenführer VfB Wiesloch. Die KIT SClerinnen sind hoch motiviert dieses Spitzenspiel zu gewinnen und werden sich spielerisch sowie kämpferisch sicher steigern. Anpfiff ist um 17:00 Uhr.

Aufstellung: Jana Kunz, Klara Lüdcke, Sandra Haas, Jennifer Betz, Maike Nauert (73´), Kerstin Rafai, Nina Schmid, Sanja Gavric, Ariane Höck (39´), Lea van den Berg, Barbara Wurster (72´), Sarah Becker, Nicole Fark, Sophia Peschko-Ziesak, Nicole Günter,

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.