News Fußball Herren

Remis im ersten Heimspiel für den KIT SC

Im ersten Heimspiel der Saison 2015/16 empfing der KIT SC die zweite Mannschaft vom FC Germania Friedrichstal. Gegen einen starken Gegner sicherte Simon Hartmann mit seinem Treffer in der 80. Minute einen Punkt.

KIT SC - FC Germania Friedrichstal II 2:2 (1:1)

0:1 Rieth (16. Min)

1:1 Mühlberger (23. Min, Kopfball, Seb.Hartmann)

1:2 Kaiser (53. Min)

2:2 Simon Hartmann (80. Min, Linksschuß, Häfeli)

Nach dem 3:1 Sieg bei GSK änderte Coach Hartmann die Startelf berufs- und verletzungsbedingt auf einigen Positionen. Unter anderem begann der GSK-Doppeltorschütze Simon Hartmann. Wie bereits im ersten Spiel begann der KIT SC unkonzentriert und zeigte einige technische Fehler auf. Wiederum musste man einen Rückstand hinterherlaufenm, denn Gästespieler Rieth schloß einen Konter erfolgreich ab (16. Min).
Tat man sich spielerisch gegen gut eingestellte Gäste schwer, musste eine Standardsituation in der 23. Minute herhalten. Eine gut getretene Ecke von Sebastian Hartmann köpfte der völlig freistehende Mühlhäuser in die Maschen ein.

Friedrichstal zeigt nach der Pause Klasse

Nach der Pause dominierte Friedrichstal dann die Partie und zeigte, mit der ein oder anderen Verstärkung der ersten Mannschaft, eine spielerisch gute Leistung und ließ die Jungs vom Hartmann-Trainergespann laufen. Diese wurde dann auch in der 53. Minute durch Kaiser mit dem 1:2 belohnt. Der KIT SC tat sich auch im weiteren Spielverlauf schwer. Dennoch zeigte das Team Moral und konnte in der 80. Minute den Ausgleich erzielen. Einen lang gespielten Ball von Häfeli konnte Goalgetter Simon Hartmann mit einem trockenen Linksschuss abschließen.

Betrachtet man den Spielverlauf und die spielerische Qualität der Gäste, so kann man durchaus mit dem Punkt leben. Der KIT SC holt zweimal einen Rückstand auf und zeigt Moral. Coach Sebastian Hartmann war dennoch etwas unzufrieden: "Mit dem Punkt kann ich zwar leben, allerdings gab es eigentlich keine Viertelstunde im Spiel mit der ich zufrieden war. Wir haben noch viel Arbeit vor uns."
Ungeschlagen möchten die „Hartmänner“ auch am kommenden Sonntag (Anpfiff 17.00 Uhr) bleiben, wenn man bei den Sportfreunden Forchheim II gastiert.

Aufstellung

Hollmann

Mutter (46. Berg) - Bauer - Mühlberger - Häfeli

Seb. Hartmann - Meyer (84. Kroop) - Walter (60. Hummelberger)- Altmann

Franz - Sim. Hartmann

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.