News Frauen Fußball

Rückrundenstart nach Maß für Fußballerinnen

Nach einer aufgrund von Krankheiten und Verletzungen etwas durchwachsenen Vorbereitung starteten am vergangenen Sonntag auch die Fußballerinnen des KIT SC in die Rückrunde. In den Vorbereitungsspielen unterlagen die Mädels von Caro Braun und Sarah Kniel jeweils den höherklassigen Gegnern aus Zeutern, dem KSC sowie Hagsfeld II, doch zum Auftakt gegen den Tabellensiebten VfB Bretten sollte gleich ein Sieg her. Und der KIT SC ließ auch keine Zweifel aufkommen, dass man den Platz an der Sonne in der Landesliga mit aller Macht verteidigen möchte.

Das Spiel gegen die Gäste aus Bretten begann jedoch eher durchwachsen. Zwingende Chancen waren in den ersten 20 Minuten nach vielen Fehlpässen und Ballverlusten im Mittelfeld auf beiden Seiten Mangelware. Erst mit dem Führungstreffer zum 1:0 durch Celina Geiss kehrte langsam etwas mehr Ruhe ein und die KIT SC Mädels begannen die Vorgaben vom Trainerduo Sarah Kniel und Caro Braun besser umzusetzen. In der Folge kam dann auch Caro Braun als beste Torschützin der Liga wieder auf Betriebstemperatur nach der langen Winterpause. Nachdem ihr erstes Tor noch äußerst fragwürdig vom Schiedsrichter aberkannt wurde, erzielte sie zwischen der 40. und der 80. Spielminute sechs reguläre Treffer zum zwischenzeitlichen Spielstand von 7:0. Die zweite Halbzeit, in der die gesamte Mannschaft eine deutlich verbesserte Leistung zeigte und zurück zu altbekannten Stärken fand, wurde abgeschlossen von Sanja Gavric, die in der 86. Minute den Endstand zum 8:0 erzielte. Außer einer letzten Torchance kurz vor Schluss, als nach einem Missverständnis in der KIT SC Defensive Torspielerin Carmen Mayer im 1:1 klären musste, hatte der Gegner aus Bretten dem Gastgeber in der zweiten Halbzeit kaum mehr etwas entgegen zu setzen.

Schritt für Schritt zum Spitzenspiel

Den Schwung aus der zweiten Halbzeit gegen Bretten gilt es nun mitzunehmen in das nächste Spiel, das bereits am Freitag (20.03.) bei der zweiten Mannschaft des FV 09 Niefern ausgetragen wird. Dort wartet eine Mannschaft aus einer ähnlichen Tabellenregion wie am Sonntag, sodass auch hier die Offensivkraft der KIT SC Frauen noch einmal gefordert sein wird. Das Spiel in Niefern wird dann auch bereits das letzte Rundenspiel sein vor dem Spitzenspiel gegen Pforzheim, das am 12.04. auf heimischen Platz ausgetragen wird und aller Voraussicht nach bereits eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft bereit hält.

Aufstellung

Carmen Mayer

Nadine Hornung, Sandra Haas, Tamar Kvelidze (Sanja Gavric), Katharina Stichling

Sandra Ott, Barbara Wurster, Ines Quarleiter, Katrin Ringwald (Selina Adam)

Celina Geiss, Carolin Braun

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.