News Fußball Herren

Saison-Auftaktsieg für die KIT SC Fußballmänner

Nach einer sechswöchigen Vorbereitung starteten die KIT SC Fußballmänner von Trainergespann Hartmann/Eisemann gegen den letztjährigen Tabellenzweiten und Relegationsteilnehmer VfB Grötzingen in die neue Saison. Sie feierten nach 90 Spielminuten einen 3:0 Auswärtserfolg.

Mit der Vorgabe mit Respekt aber ohne Angst sowie mit einer gehörigen Portion Mut gegen den Favoriten in die Partie zu gehen, traten die KIT SC Fußballer auch auf. Spielerisch wollte man an die guten Leistungen in der Vorbereitung anknüpfen, die Gastgeber hielten mit körperlicher Präsenz dagegen. Marco Wildersinn war es dann vorbehalten, als „Dosenöffner“ für den KIT SC zu fungieren. Nach einer Standardsituationen konnten die Grötzinger nicht entscheidend klären und „Wildo“ behielt die Übersicht und schob gekonnt zum 1:0 ein (22.). In den folgenden Minuten neutralisierten sich die Kontrahenten und das Geschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab, ohne nennenswerte Torchancen. So ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Der KIT SC legt nach und belohnt sich
 
In der zweiten Halbzeit beherrschten der KIT SC dann weitesgehend das Spielgeschehen und trat wesentlich dominanter auf. Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff fand eine Hereingabe den lauernden Jan Reinhard am langen Pfosten, der auf Unger ablegen konnte. Unger schloss eiskalt ab und brachte den KIT SC mit zwei Toren in Front (49.). Endgültig den Deckel auf die Partie machte dann Routinier Stefan Altmann. Sein 20-Meter-Schuss fand den den Weg durch Freund und Feind den Weg in die Tormaschen zum 0:3. (70.). Dies bedeutete auch gleichzeitig den Endstand in einer sehr ordentlichen Partie des KIT SC, der vor allem mit einer soliden Abwehrleistung überzeugen konnte. 

Erfreulich, allerdings nur für die Mannschaftskasse, war dann noch die gelb-rote Karte kurz vor Spielende für Stefan Mutter. Er wird den Jungs am kommenden Samstag am 27.08. um 16:00Uhr im Heimspiel gegen den FV Alemannia Bruchhausen fehlen. Der Kreisligaabsteiger verlor sein Auftaktmatch gegen den Aufstiegsfavoriten ATSV Muschelbach II deutlich.

ACHTUNG: Das Spiel wurde gedreht! Somit gastiert der KIT SC am Wochenende BEIM FV Alemannia Bruchhausen!!! 

Für den KIT SC spielten

Hollmann
Berg - Wildersinn - Altmann - Mutter
Hartmann (62. Egy) - Franz (66. Hummelberger) - Lubuimi - Gutbrod (74. Günther)
Unger - Reinhard (74. Douglas)

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.