News Tennis Damen

Schwache Nerven im umkämpften Auftaktspiel

Am Sonntagmorgen startete die Tennismannschaft des KIT SC voller Vorfreude in die neue Saison. Leider mussten sich die Damen aber 7:2 geschlagen geben. Auch wenn anfangs jedem die Nervosität anzusehen war, sah man den KIT SC Mädels die Freude deutlich an endlich wieder im Freien spielen zu können.

In die erste Runde starteten Selina, Jeana und Daniela. Daniela gewann schnell den ersten Satz mit 6:0, musste dann aber den zweiten Satz mit 3:6 abgeben. Hier begann der erste Match Tie Break, der noch lange nicht der letzte am heutigen Tage bleiben sollte. Mit 6:10 musste sie sich ihrer Gegnerin geschlagen geben. Ihr folgte Jeana, die ebenfalls hart kämpfte und 6:3 und 4:6 spielte. Auch sie hatte im Match Tie Break Pech und verlor mit 7:10. Einzig Selina konnte an diesem Tag im Match Tie Break die Nerven behalten und gewann mit 4:6, 6:4, 10:7.
Nun traten Kim, Mia und Paula mit einem Rückstand die zweite Runde an. Mia musste sich nach einem spannenden Spiel mit 2:6, 3:6 geschlagen geben. Ihr folgte Paula, die sich nach einem Rückstand von 2:6 im zweiten Satz stark zurückkämpfte und diesen mit 6:4 gewann. Leider musste aber auch sie sich im Match Tie Break mit 8:10 geschlagen geben. Nun blieb alle Hoffnung bei Kim, die es ihrer Gegnerin schwer machte. Auch sie ging nach einem 3:6, 7:5 in den entscheidende Match Tie Break. Die ganze Mannschaft fieberte beim Stand 9:10 mit Kim mit, doch streifte der letzte Ball wohl doch nicht mehr die Grundlinie. Damit gab es leider keine Chance mehr zum Sieg und die Mädels konnten die Doppel entspannt angehen.

Kim und Paula traten das erste Doppel an, mussten sich ihren Gegnern aber mit einem 1:6, 1:6 geschlagen geben. Selina und Jeana konnten den zweiten Punkt des Tages holen mit einem 6:3, 6:1. Mia und Dani erkämpften sich den 6. Match Tie Break des Tages und unterlagen mit 4:6,6:1,8:10 ihren Gegnern.

Alles in allem war es ein sehr spannungsreicher Spieltagag, der so manche Nerven gekostet hat. Der KIT SC bedankt sich beim TSG Karlsruher ETV/TC Grünwinkel für die Gastfreundschaft und würde sich am nächsten Sonntag über viele Besucher beim Heimspiel gegen TSG Post-Sportgemeinschaft 05 Pforzheim e.V./TTC Würm freuen.

Für den KIT SC spielten

Kim Nehls (1, LK8)
Selina Baum (2, LK9)
Mia Commandeur (4, LK11)
Jeana Ren (5, LK11)
Paula Peters (8, LK 13)
Daniela Grimm (12, LK17)

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.