News Lacrosse Damen

SG Karlsruhe B/ Ulm mit Doppelsieg zum Auftakt

Am vergangenen Samstag begann auch für die Damen der Spielgemeinschaft Karlsruhe B/Ulm die Saison mit einem Doppel - Heimspieltag gegen die Konstanz Seagulls und die SG Stuttgart B/Heilbronn.

Trotz kühlen, herbstlichen Temperaturen fanden sich die Karlsruher und Ulmer Spielerinnen hochmotiviert und vorfreudig zu ihrem ersten Saisonspiel am Platz ein. Da es für einige Spielerinnen das allererste Spiel war, waren die Ziele einfach: Das im Training gelernte ausprobieren, Erfahrungen sammeln und vor allem Spaß haben.

Um 12.30 Uhr startete das erste Spiel. Die Konstanzer Damen nutzten die anfänglichen Zuordnungsschwierigkeiten der Heimmannschaft und erzielten schon in der ersten Minute einen Treffer. Die Karlsruher und Ulmer Spielerinnen ließen sich jedoch nicht davon beeindrucken. Obwohl das gesamte Spiel jetzt ausgeglichener und die Defence immer strukturierter wurde konnten die Gäste weitere drei Treffer erzielen. In der 10. Minute fiel endlich das erste Tor für die SG Karlsruhe/Ulm und das Spiel schien plötzlich gewendet. Es wurde um jeden Ball gekämpft und die Defence ließ keine Torchancen der Gegner mehr zu. Nun folgte ein Tor aufs andere für die SG Karlsruhe B/Ulm und die Heimmannschaft ging mit einem 6:4 in die Halbzeitpause.

Vom Ehrgeiz gepackt und mit bester Stimmung setzten die Karlsruher und Ulmer Lacrosserinnen ihr starkes Spiel in der 2. Halbzeit fort. Obwohl die Konstanzerinnen immer härter spielten, blieb die SG Karlsruhe B/Ulm ruhig und ließ ihre Gegner kaum noch zum Zug kommen. Bis zum Ende des Spiels konnten die Karlsruher und Ulmer Spielerinnen ihre Führung gar auf ein 14:6 ausbauen.

Starke Leistung auch gegen Stuttgart/Heilbronn

Nach einer längeren Spielpause am Nachmittag machte sich die SG Karlsruhe B/Ulm für das nächste Spiel gegen die SG Stuttgart B/Heilbronn um 18.00 Uhr bereit. Noch vom ersten Sieg motiviert knüpften die Karlsruherinnen dort an, wo sie im vorigen Spiel aufgehört hatten. Sie waren von Anfang an sehr präsent und konnten sich so schon in den ersten drei Minuten einen Vorsprung von zwei Toren sichern. Nach einem starken Spiel ging die Heimmannschaft mit einer 7:2 Führung in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit wurden anfängliche Unaufmerksamkeiten sofort mit zwei Gegentoren bestraft, doch nach einer aufbauenden Timeout-Ansprache waren die Karlsruher Damen wieder zurück im Spiel. Wieder wurde um jeden Ball gekämpft und Defence sowie Redefence konnten immer wieder den Ball zurückerobern. Von nun an klingelte es beständig im Tor der Gegner. Dank der guten Saisonvorbereitung und dem gemeinsamen Training mit Karlsruhe A beendete die SG Karlsruhe B/ Ulm das zweite Spiel mit einem 14:4 Sieg.

Schon nächste Woche, am Sonntag den 30.10.2016, geht es für die Spielgemeinschaft mit dem nächsten Doppelspieltag in Ulm weiter.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.