News Volleyball Damen

Starke Vorstellung beim Abschiedsspiel

Das letzte Spiel der Saison gegen den TSV Mühlhausen in Tiefenbronn stand an. Es sollte nicht nur das letzte Spiel der Saison für den Kit SC sein, sondern auch das letzte Spiel für Trainer Cekov für den KIT SC. Was blieb da anders übrig als ein Sieg? Die in der Tabelle auf Rang zwei platzierten Gastgeberinnen traten in voller Stärke an und auch der KIT SC war stark vertreten.

Im ersten Satz präsentierten sich die Karlsruherinnen als sehr stark im Angriff und in der Annahme. Die Mühlhausenerinnen hatten dem wenig entgegenzusetzen, sodass Trainer Cekov alle Möglichkeiten des Wechselns hatte. Dennoch wurde es am Ende sehr knapp. Nur mit einer starken Kopfleistung und auch dank einiger Fehler der Gegner gewann der KIT SC mit 25:27.

Im zweiten Satz hatten die Gegner ins Spiel gefunden. Viele Eigenfehler blockierten die Karlsruherinnen und auch der Angriff fand nicht mehr die Durchschlagskraft des ersten Satzes. So musste der KIT SC den Satz mit 25:20 abgeben. Jetzt war jeder Wille nötig. Im dritten Satz konnte sich kein Team deutlich absetzen und so war es ein Hin und Her im Kräftemessen, um eine kleine Vorentscheidung im dritten Satz herbeizuführen. Der KIT SC nutzte Schwächen im Block es Gegners, um sich durchzusetzen. Starke Abwehrleistungen der Gäste sorgten letztenendes für den Satzgewinn und ermöglichten dem KIT SC mit einem Vorteil in den vierten Satz zu starten.

Der vierte Satz begann für den KIT SC mit einem Rückstand. Doch starke Aufschläge und Stimmung sorgten für den schnellen Satzgewinn und damit den verdienten Sieg gegen einen anspruchsvollen Gegner. Trainer Cekov konnte zufrieden sein und die ganze Mannschaft war froh, dem Trainer den Sieg widmen zu können. Vielen Dank, Coach, für die letzten Jahre und die tollen Stunden!

Für den KIT SC spielten

 

Trainer: Iskren Cekov
Mittelblock: Lena Braunbeck , Annika Tribian
Außenangriff/Diagonal: Steffi Treffler, Mira Wehr, Julia Lang, Lisa Hodapp, Claudia Albrecht, Sandra Zink
Libera: Dimana Ignatova
Zuspiel: Ann-Katrin Metzger, Nadira Hadzic

 

 

 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.