News Tennis Herren

Tabellenführung für die Tennis Herren Teams

Die 1. Herrenmannschaft hat sich im Spitzenspiel gegen den bis dato ungeschlagenen TC Eggenstein 1 mit einem 7:2 Erfolg durchsetzen können. Zuvor wurde auch der Pflichtsieg in Philippsburg (9:0) eingefahren. Die KIT SC Tennis Herren II siegten zuletzt über den TC Eggenstein II (6:0) und beim Bulacher SC II (5:1). Beide Mannschaften haben sich damit an der Tabellenspitze festgesetzt.

Im Vorfeld hatte man sich mit dem TC Eggenstein 1 über eine Verschiebung des Spielbeginns auf 11 Uhr geeinigt. Damit sollte den Spielern trotz des Eggensteiner Straßenfests und des Unifests genug Zeit zur nächtlichen Regeneration eingeräumt werden. So begann das Match zwar zu ungewohnter Uhrzeit aber bei gewohnt guten Bedingungen.

In der ersten Runde liefen Sven, Steffen und Martin für den KIT SC 1 auf die Plätze. Mit seinem soliden Grundlinienspiel ließ Sven dem Gegner keine Chance, sodass dieser sich im zweiten Satz zum Serve-and-Volley-Spiel gezwungen sah. Das brachte allerdings auch keine Verschiebung der Kräfteverhältnisse und das Team ging mit 1:0 in Führung. Nur unwesentlich knapper endete das Match von Steffen, der schließlich mit 6:3 6:1 gewann. Im Gegensatz dazu lief es für Martin im ersten Satz (1:6) nicht gut. Er konnte sich jedoch im zweiten Satz (6:3) zurück in die Partie kämpfen und der Match-Tiebreak musste für die Entscheidung sorgen. In diesem wegweisenden Match hatte jeder Spieler bereits einen Matchball bevor Martin mit dem 12:10 die 3:0-Führung sicherte. Im Anschluss daran erzielte Julian einen makellosen 6:0 6:0 Erfolg, von dem er selbst überrascht war. Die mentale Spielvorbereitung machte sich bemerkbar. Im Gegensatz dazu konnte Stelian an diesem Spieltag nicht zu seiner Form finden. Dazu beigetragen haben wahrscheinlich auch die druckvollen Schläge seines Gegners, sodass die Partie mit 6:0 6:4 an den TC Eggenstein ging. Im letzten ausstehenden Einzel wollte das Team unbedingt für die Vorentscheidung sorgen. Recht schnell stand allerdings ein 0:3 auf der Anzeigentafel. Dann fand Zoltan besser zu seinem Spiel und dank einiger gut platzierter Passierbälle konnte er den ersten Satz noch drehen (6:4). Im zweiten Durchgang ließ Zoltan dann nichts mehr anbrennen, sodass sein Gegner ihm vorzeitig bei 5:0 die Hand reichte.

Bereits vor dem Doppel die Tabellenspitze gesichert

Mit dem 5:1-Zwischenstand hatte der KIT SC 1 die alleinige Tabellenführung bereits sicher, jedoch wollte das Team um jeden weiteren Punkt kämpfen. Nach langem Hin und Her stand fest, dass die Gegner ein Doppel verletzungsbedingt abgeben würden. So gingen schließlich Martin-Julian und Stelian-Steffen wieder auf die Plätze. Dabei mussten sich Stelian und Steffen leider im Match-Tiebreak (1:6, 6:4 6:10) geschlagen geben. Martin und Julian zeigten eine überzeugende Vorstellung (6:4, 6:1) und sicherten den siebten Punkt für den KIT SC 1.  

Mit diesem 7:2-Ausrufezeichen ist das Team nun der Hauptanwärter auf den Gruppensieg. Am kommenden Wochenende soll ein weiterer Schritt beim TC Kirrlach folgen.

Und auch die KIT SC Tennis Herren II haben den Aufstieg fest im Visier und treten als nächstes in Hagsfeld an, wo man weiter Punkte sammeln will.

Für den KIT SC spielten

Zoltan Veszelka (2, LK 11)
Martin Miksch (3, LK 12)
Stelian Stoev (5, LK 13)
Steffen Kranz (7, LK 13)
Julian Martin (8, LK 13)
Sven Fietz (9, LK 13)

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.