News Tennis Herren

Tennis Herren Teams weiterhin erfolgreich

Die Tennis Herren I konnten sich auch in der Hitzeschlacht beim TC Kirrlach behaupten. Der Tabellenführer siegte 5:4 bei Temperaturen von bis zu 40 Grad im Schatten. Deutlicher fiel der Sieg für die Tennis Herren II mit 6:0 in Hagsfeld aus.

Bereits in der ersten Runde war das Thermometer über die 30 Grad Marke geklettert. Auf dem Platz hatte es nochmals einige Grad mehr und so kämpften die Spieler nicht nur mit ihren Gegnern, sondern auch mit der lähmenden Hitze.
In der ersten Runde erspielten Stelian (6:0, 6:0) und Sven (6:0, 2:1 w.o.) zwei schnelle Punkte für den KIT SC. Martin sah nach umkämpftem Beginn immer weniger Land gegen seinen stark aufspielenden Gegner und unterlag 6:2 6:1. Dennoch war der dritte Punkt nur eine Frage der Zeit, denn Julian lag bereits deutlich in Führung und siegte am Ende gewohnt souverän mit 6:0 6:2. Zu diesem Zeitpunkt war Steffen auf dem Nachbarplatz nach verlorenem ersten Satz dabei, die Partie zu drehen. Er konnte sich den zweiten Satz sichern und dieses wichtige Spiel musste im Match-Tiebreak entschieden werden. Darin erspielte sich Steffen schnell eine 4:0 Führung und konnte den Vorsprung in ein 2:6 6:4 10:5 ummünzen. Das letzte Einzel konnte Zoltan nicht mehr zum Besseren wenden und verlor 6:4 6:3. So stand eine 4:2-Führung nach den Einzeln.

Die Sonne hatte bereits ihren höchsten Punkt überschritten und das Thermometer näherte sich den 40 Grad, als es zu den Doppel-Begegnungen kam. Stelian und Steffen sicherten den wichtigen fünften Punkt und damit den Tagessieg für das Team. Damit war es nicht weiter tragisch, dass die übrigen Doppel verloren gingen. Das 5:4-Endergebnis war amtlich.
Nächste Woche können die Tennis Herren I mit einem Sieg im letzten Saisonspiel beim TC Waldbronn den Aufstieg perfekt machen.
Für die Tennis Herren II dauert die Saison noch etwas länger. Für sie steht als nächstes ein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten KETV III auf dem Programm. 

Für den KIT SC spielten

Zoltan Veszelka (2, LK 11)
Martin Miksch (3, LK 12)
Stelian Stoev (5, LK 13)
Steffen Kranz (7, LK 13)
Julian Martin (8, LK 13)
Sven Fietz (9, LK 13)

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.