News Lacrosse Damen

Vermeidbare Niederlage in Saarbrücken

Nach einem sehr erfolgreichen Start in die Saison mit drei deutlichen Siegen unterlag die SG Karlsruhe B/Ulm der SG Kaiserslautern/Saarbrücken am Sonntag den 06.11.2016 knapp.

Bei winterlichem, aber trockenem Wetter startete die Partie um 10 Uhr morgens. Durch viele Krankheitsausfälle und das Spiel unseres A-Kaders am gleichen Tag in Stuttgart, traten die Gäste aus Karlsruhe und Ulm mit nur 14 Spielerinnen und ohne Trainer gegen die, zahlenmäßig klar überlegenen, Gastgeber an. Trotzdem konnte man in der Anfangsphase die Kontrolle über das Spiel gewinnen und lag nach einem 0:1 Rückstand bald mit 2:1 in Führung. Allerdings gelangen auch den Gegnern immer wieder Treffer, die vor allem durch Koordinationsschwierigkeiten in der Abwehr sowie durch fehlende Konsequenz der Re - Defense der SG Karlsruhe B/Ulm im Mittelfeld verursacht wurden. Der Halbzeitstand war somit ein ausgeglichenes 5:5.

Nach der Halbzeitpause gingen die Gäste mit hoher Motivation ins Spiel, jedoch war das Spiel weiter hart umkämpft. Nach dem 6:6 Stand gelangen den Gastgebern durch Konzentrationsfehler der Gäste einige schnelle Tore in Folge, sodass es in der 42. Minute 6:9 stand. Nach einer kurzen Auszeit fingen sich die Karlsruherinnen und Ulmerinnen wieder und ließen nur noch einen Gegentreffer in der 45. Minute bis zum Ausgleichsstand von 10:10 in der 58. Minute zu. Die Endphase war ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg, den die SG Kaiserslautern/Saarbrücken 7 Sekunden vor Schluss für sich entschied.

Abschließend ist zu sagen, dass dieses Spiel auch hätte anders enden können, da Karlsruhe in der vorigen Woche noch klar gegen die Damen aus Kaiserslautern und Saarbrücken gewonnen hatte. In 2 Wochen findet das letzte Spiel der Hinrunde der Landesliga Baden – Württemberg in Konstanz statt, in dem sich die SG Karlsruhe B/Ulm den zweiten Tabellenplatz sichern möchte.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.