News Basketball Herren

Vierter Sieg in Folge für Basketball Herren II

Zum vierten Mal in Folge gehen die Basketball Herren II des KIT SC als Sieger vom Feld und halten somit den Anschluss an die überaus enge Tabellenspitze der Oberliga West. Nach einem knappen Rückstand über weite Teile des Spiels konnte sich der KIT SC doch mit 76:82 Punkten als Sieger behaupten.

Mit einigen Siegen und Selbstvertrauen im Gepäck wollte sich die Mannschaft von Coach Jaivon Harris weiter in der umkämpften, oberen Tabellenhälfte profilieren und hatte mit dem Tabellenvorletzten BC Dossenheim eine vermeintlich leichtere Aufgabe vor Augen. Doch schnell sollte sich zeigen, dass Coach Harris zu Recht im Vorfeld eines Spiels die Tabelle nicht interessiert.

So starteten die Gastgeber engagiert und vor allem mit einer stabilen Defensive ins Spiel, die auf Seite des KIT SC einige Anfangsprobleme auslöste. Der Weg zum Korb schien schwierig zu finden und so hielten 3-Punkte- und Distanzwürfe die Teams im ersten Viertel auf Augenhöhe. Dass die recht freien Würfe gegen die kompakte Zonenverteidigung nicht fielen erschwerte das Spiel weiter und so mussten die Jungs des KIT SC mit einem 40:35 Rückstand zur Halbzeitpause in die Kabine gehen.

Weckruf Halbzeit – Spannung in der Schlussphase

Nach der Halbzeit bot das Team gerade zu Beginn des 3. Viertels eine starke Defensivphase mit hohem Druck und konnten die Dossenheimer zu einigen Ballverlusten zwingen. Die Halbzeitvorgaben konnten umgesetzt werden. Daraus resultierende Fastbreaks und Freiwürfe brachten auch das Offensivspiel sichtlich in Schwung, so dass sich zur 26. Minute ein 45:54 Punkte-Vorsprung einstellte. Nach einigen Individualaktionen und Freiwürfen der Gegner relativierte si

ch dieser allerdings schnell wieder, sodass sich der Vorsprung zur letzten Viertelpause nur noch auf einen Zähler belief.
Umkämpft startete auch das vierte Viertel. Nach einem sehr knappen Spielverlauf und einigen zweifelhaften Schiedsrichteentscheidungen waren die Gemüter auf beiden Seiten erhitzt. Noch in der 38. Minute lag das Team mit 72:70 hinten, doch nach einigen Fouls stand J. Hellwig in der Schlussphase souverän an der Linie und traf 5 aus 6 Würfen. Kurze Zeit später konnte J. Garganese einen wichtigen Dreier einnetzen, der zu 4 Punkten Vorsprung führte. Die Dossenheimer versuchten sich mit zeitstoppenden Fouls zu retten, doch letztlich waren auch diese Bemühungen vergebens und so konnte das Team des KIT SC mit einem Arbeitssieg wichtige Punkte vor der Winterpause sammeln.

Seit nun vier Spielen ungeschlagen blickt die Mannschaft voller Spannung auf das letzte Spiel der Hinrunde. Am Samstag, 20.12. um 19:30 geht es in der Halle 1 des Sportinstituts gegen den aktuell Tabellenzweiten TSV Wieblingen.

Für den KIT SC spielten

Roglin(2), Unger(11), Konstantinov(8), Schwendemann(5), Vavilovs(13), Garganese(15), Böckmann, Hormes(6), Huber(4), Peters(1), Possin(2), Hellwig(15)

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.