Volleyball Herren News

KIT SC Volleyballer starten im Verbandspokal

Nach langer Sommerpause und Vorbereitungszeit starten die KIT SC Volleyballer am Samstag den 20.9. in die neue Hallensaison 2014/15. Der frisch gebackene Oberligist muss seine Qualitäten bereits am kommenden Wochenende in der ersten Runde des Verbandspokals zeigen. Anpfiff ist um 13 Uhr in der Friedrich-List-Halle (Ludwig-Erhard-Allee 3) in Karlsruhe. 

Dort werden die ersten beiden Runden des Verbandspokals der Herren ausgespielt. Die Gruppenphase in Runde 1 wurde per Losentscheid beschlossen und brachte in Gruppe 4 die KIT SC Herren mit der TG Ötigheim und der VSG Ettlingen/Rüppurr zusammen. Auf dem Papier ist der KIT SC in dieser Gruppe als Mannschaft aus der höchsten Spielklasse klarer Favorit: Als Oberligisten treffen sie im ersten Spiel auf den Oberligaabsteiger aus dem Süden Karlsruhes. Ob auch ein Klassenunterschied im Spiel zu sehen sein wird, werden die Spielminuten zeigen. Schließlich hat die Spielvereinigung aus Ettlingen und Rüppurr schon, nach einer starken Saison in der Verbandsliga 2012/13, eine Saison in der Oberliga bestritten, wenn auch da nicht ganz so erfolgreich. Das Match verspricht Spannung und wird ein erster Gradmesser für den KIT SC.

Im zweiten Spiel für die Campussportler geht es dann gegen den Verbandsligaaufsteiger aus Ötigheim. Die Mannschaften kennen sich aus der Landesligasaison 12/13. Beide Spiele konnte damals der KIT SC für sich entscheiden und auch beim jetzigen dritten Aufeinandertreffen möchte man die makellose Bilanz wahren.

Zweite Pokalrunde direkt im Anschluss

Die Spiele werden über zwei Gewinnsätze bis 25 Punkte verkürzt (im Falle eines Unentschiedens wird ein dritter Satz nach den Tie-Break Regeln angehängt). Der Gruppensieger trifft noch im Anschluss in Runde 2 auf den parallel ermittelten Sieger aus der Gruppe 3 (SSC Karlsruhe, Oberliga; TS Durlach, Verbandsliga; Tus Durmersheim 3, Verbandsliga).

In Heidelberg spielen die Gruppe 1 (HTV/USC Heidelberg 1, Oberliga; VSG Kleinsteinbach, Verbandsliga; TV Eberbach, Verbandsliga) und Gruppe 2 (VSG Mannheim DJK/MVC, Oberliga; TSG Blankenloch, Oberliga; TSV Handschuhsheim, Verbandsliga) nach dem gleichem Verfahren einen Sieger aus. Hier finden die Spiele im Sportzentrum Mitte (Rohrbacher Str. 102) statt.

Die KIT SC Volleyballer haben sich gut vorbereitet und nutzen diesen Pokalspieltag als Generalprobe für den Ligastart für die kommende Saison. Dieser findet am 4. Oktober bei der TSG Blankenloch statt. Für alle Interessierten: Termin schon jetzt freihalten und zum Anfeuern erscheinen! 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.