News Lacrosse Herren

Zweite Garnitur der Stormer starten unglücklich

Am Samstag (19.03.2016) starteten die Herren der zweiten Mannschaft des KIT SC Storm Lacrosse mit einer 5:7 Niederlage in die Rückrunde der 1. Landesliga Baden-Württemberg.

Als Gegner war die Spielgemeinschaft aus Mannheim/Heidelberg II (im Folgenden nur “MannBerg” genannt) zu Gast. Karlsruhe startete mit 18 Spielern und somit fast kompletter Mannschaftsstärke gegen den direkten Konkurrenten am Tabellenende.

Nach der knappen Niederlage im Testspiel vor drei Wochen erhoffte man sich diesmal zu gewinnen und ging voller Motivation in das erste Spiel der Rückrunde.

Karlsruhe gelang die Führung nach sieben Minuten mit einem Tor von Maksimilians Berzins (# 44), kassierte aber wenige Minuten später leider selbst ein Tor. Somit endete das 1. Quarter ausgeglichen mit 1:1.

KIT SC ohne Glück im Abschluss

Im 2. Quarter fehlte dann trotz einiger Versuche das nötige Glück beim Abschluss und Karlsruhe II fiel 1:3 zurück.

Nach drei weiteren Gegentreffern im 3. Quarter konnte David Stasch (#80) mit zwei Treffern endlich den Rückstand auf 3:6 verkürzen und ein Lebenszeichen von sich geben.

Ein weiterer Treffer von MannBerg zu Beginn des letzten Quarters und jeweils ein Treffer von Ege Köseoglu (#19) und Jan Abendroth (#25) führten letztlich zu einem Endstand von 5:7.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.