News Fußball Frauen

Zweiter Sieg für die KIT SC Fußballerinnen

Bei Dauerregen besiegten die KIT SC Mädels am Sonntag verdient den SC Klinge Seckach mit 3:2 und holten damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Zu Beginn ergab sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 19. Minute konnten die Gäste einen Torschuss nur noch mit einem Handspiel abwehren, folgerichtig gab es einen Strafstoß für den KIT SC. Diesen konnte Sanja Gavric souverän zum 1:0 verwandeln. Zehn Minuten vor der Halbzeit gleichen die Gäste dann aus abseitsverdächtiger Position aus. Mit einem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Spannung in Hälfte zwei

Die Ansprache des Trainers Klaus Lüdcke zeigte Wirkung und die Mädels kamen hochmotiviert aus der Kabine. Auf der linken Seite spielte sich Nicole Günther frei und zog in die Mitte, wo sie aus 16 Metern den Ball in den Winkel schoss. Die Führung für den KIT SC!
Man wollte nun konzentriert weiterspielen und möglichst ein Tor nachlegen. In den folgenden Spielminuten wurden mehrere hochkarätige Chancen herausgespielt, doch war an der gegnerischen Torfrau kein vorbeikommen. Anschließend ließ die Ordnung und Konzentration etwas nach und es kam zu einigen Ballverlusten im Mittelfeld. Allerdings gelang es der Mannschaft, zwingende Torchancen der Gastgeberinnen weitestgehend zu  verhindern und wenn doch einmal ein Ball durch die Reihen der Abwehrspielerinnen rutschte, war Torhüterin Jana Kunz zur Stelle.
Die Gäste aus dem Odenwald lassen jedoch die Köpfe nicht hängen und spielten auf den Ausgleich. In der 59. Minute konnten die Gastgeber dann eine Situation im Strafraum nicht entscheidend klären und ein Handspiel bescherte den Gästen die Chance zum Ausgleich per Strafstoß. Torfrau Jana Kunz ist noch dran, der Ball landet aber dennoch im Netz - Spielstand 2:2.soun
In den Schlussminuten wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und die Gäste unter Druck gesetzt. Die Mädels zeigten Moral und belohnten sich kurz vor dem Abpfiff. Neuzugang Lilith Hartung spielte den Ball in die Spitze zu Katrin Ringwald die souverän zum 3:2-Endstand vollstreckte.

Karlsruher Derby steht an

Ein von Spannung geprägtes Match, welches der KIT SC letztendlich für sich entscheiden konnte. Die Neuzugänge scheinen bereits gut integriert und die Mannschaft zeigt tolle Moral. Die wird das Team von Klaus Lüdcke auch am kommenden Wochenende benötigen, um im Derby beim KSC II etwas zählbares mitnehmen zu können. Am Samstag, den 24.9., um 18 Uhr ist Anpfiff gegen den KSC II.

Aufstellung

Jana Kunz

Lena Salfenmoser – Tamar Kvelidze – Jennifer Betz – Nadine Hornung (C)

Sanja Gavric – Kerstin Rafai – Lilith Hartung – Ariane Höck (58. Lisa Weis)

Katrin Ringwald – Nicole Günther

 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.