BaWü-Meisterschaften Sprint

 

BaWü’s – erster Höhepunkt der Saison

Mit viel Selbstvertrauen aus den vergangenen Wochen reisten Sonja Lawson, Johanna Ossmann, Hannes Löffler und Niclas Schmid zu den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften nach Mannheim und zeigten sich beim ersten Saisonhöhepunkt topfit.

Nach verhaltenen 60 m Vorläufen in 7,25 bzw. 7,31 Sekunden zündeten Niclas und Hannes in den Finals den Turbo und erreichten in 7,17 und 7,19 Sekunden (PB) den sechsten und achten Platz. Auch Sonja schaffte bei den Frauen in 8,14 Sekunden ins Finale, in dem sie sich nochmal auf gute 8,11 Sekunden steigern konnte. Im Rahmen der Landesmeisterschaften wurden zudem Einlageläufe angeboten, die Johanna eindrucksvoll nutzen konnte und nicht nur eine neue persönliche Bestleistung erzielen, sondern in 8,27 bzw. 8,29 Sekunden gleich zwei Mal die Norm für die Süddeutschen Meisterschaften unterbieten konnte.

In seinem vierten Rennen an diesem Wochenende fehlte Niclas über die 200 m am Ende die Kraft, jedoch sind die 22,81 und Platz 6 ein solides Ergebnis für den jungen Sprinter. Noch ordentlich Kraft in den Beinen hatten hingegen Sonja und Johanna, die zum Abschluss der Meisterschaften in 26,19 und 26,96 Sekunden ihre persönlichen Bestleistungen nochmal deutlich verbesserten.

In der abschließenden 4x200 m Staffel landeten Hannes und Niclas mit ihren Staffelkollegen Wendelin und Jan in 1:30,53 Minuten auf dem Silberrang.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.