Bronze für Frauenmannschaft bei Crosslauf DHM

 

Die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Crosslauf fanden dieses Jahr im Rahmen des Pfungstädter Advents-Crosslauf statt, welcher 50-jähriges Jubiläum feierte. Bei recht milden Temperaturen hatte starker Regen für eine ideale (matschige) Crosslauf-Strecke gesorgt, der jedoch pünktlich zum aufgehört hatte. In den sehr stark besetzen Rennen waren insgesamt zehn Athleten aus Karlsruhe, darunter fünf des KIT SCs am Start.

Nach einigen Jugend und Sprintrennen wurde der Hauptlauf der Frauen über 6390m gestartet, bei dem insgesamt vier Runden der abwechslungsreichen Strecke bewältigt werden mussten. KIT SC Neumitglied Antje Alt erreichte bei ihren ersten Hochschulmeisterschaften mit einem sehr guten 16. Platz als erste KIT SC Athletin das Ziel, gefolgt von Lena Zellmann (29. Platz) und Johanna Greiner (33. Platz). Zusammen mit der LG Region Athletin Sarah Hettich erkämpfte sich das Frauenteam (Sarah, Antje, Lena) den dritten Rang in der Mannschaftswertung und sicherte sich die Bronzemedaille der Hochschulmeisterschaften. Für die Mannschaftswertung werden die Platzierungen der Athleten addiert und die niedrigste Summe gewinnt. Damit sind nicht nur die drei Athleten in der Wertung wichtig, sondern auch die nachfolgenden Athleten, die den anderen Teams bessere Platzierungen „stehlen“. Leider waren in der Teamwertung keine Wettkampfgemeinschaften zwischen KIT, PH und HS erlaubt, weshalb trotz der sieben Athletinnen nur ein Frauenteam zustande gekommen ist. 

Nach dem Frauenrennen startete das Männerteam mit den KIT SC Athleten Alexander Sutschet (16. Platz) und Karsten Müller (17. Platz) zu ihren fünf Runden mit insgesamt 7780m. Zusammen mit Alexander Dyck (35. Platz), der über den Hochschulsport mit dem KIT SC trainiert erreichte die Mannschaft den 8. Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.