Frankfurt Marathon 2018

 

Streckenrekord, Teilnehmerrekord, M40-Weltrekord, deutsche Jahresbestzeit und gleich drei persönliche Bestzeiten für die KIT SC Athleten – der Frankfurt Marathon am 28.10.2018 hatte bei seiner 37. Auflage gleich mehrere neue Bestmarken aufgestellt.

Passend zur Uhrumstellung auf die Winterzeit hatte sich auch das Wetter angepasst. 6°C und kräftige Windböen stellten für die 13.934 Läufer aus 103 Nationen nicht ganz die erwünschten Idealbedingungen dar. Diese ließen sich davon jedoch nicht sonderlich beeindrucken:

Den Sieg sicherte sich der Äthiopier Kelkile Gezahegn in einer Zeit von 2:06:37 und die Äthiopierin Meskerem Assefa stellte mit 2:20:36 einen neuen Streckenrekord auf.  Ein 42-jähriger Kenianer stellte mit 2:07:50 einen neuen Weltrekord der Altersklasse M40 auf und Arne Gabius lief mit 2:11:45 eine neue deutsche Jahresbestzeit.

Mit dabei waren auch vier Athleten des KIT SC, für die sich die vielen Trainingskilometer der letzten Wochen auszahlen sollten und die gleich drei neue Persönliche Bestzeiten aufstellten. Karsten Müller erreichte mit einer Zeit von 2:32:47 (PB) den 120. Platz (16. Deutscher) dicht gefolgt von Sebastian Pieczarek in 2:33:43 (PB, 133.Platz und 20. Deutscher). Stefan Fritz erreichte das Ziel in der Festhalle nach 2:36:17 (PB, 173. Platz, 28. Deutscher). Das starke Mannschaftsergebnis vollendete Patrick Hilpert in 2:38:38 (211. Platz, 39. Deutscher). Mit diesen Zeiten stellten die KIT SC Athleten zugleich in 7:42:47 Stunden einen neuen Vereinsrekord für die LG Region Karlsruhe in der Mannschaftswertung (Summe der schnellsten drei Zeiten) auf.

Um die Athleten auf den 42,195 km zu unterstützen, ist der „KIT SC Fan-Club“ bestehend aus den Athleten Simone Palzer, Johanna Greiner, Lena Zellmann und Alex Sutschet mit nach Frankfurt gekommen und hat die Läufer an gleich sechs verschiedenen Stellen angefeuert.

Mit diesem erfolgreichen Marathon ist die Wettkampfsaison für die Langstreckenläufer beendet und die verdiente und dringend benötigte Saisonpause kann beginnen, um verletzungsfrei über den Winter zu kommen und die Grundlage für die Highlights im Jahr 2019 zu legen…

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.