Fußball Herren melden sich zurück - wieder oben auf

 

Es wurde lange nichts mehr über die Truppe von Fabian Wenz berichtet. Dafür möchten wir uns entschuldigen und euch wieder auf den neuesten Stand bringen.

Seit dem Heimspiel gegen Vfb Grötzingen bestritten die Frösche 5 Liga-Spiele, in denen insgesamt 8 Punkte geholt wurden. Die Ausbeute scheint im Gegensatz zu den vorherigen Spielen etwas mager, jedoch wurde sich im Oktober mit den stärksten Teams der Kreisklasse A2 gemessen. Während man gegen die Spg Burbach/Pfaffenrot und den FC Südstern gewinnen konnte (1:2, 3:1), musste der KIT SC sich mit den direkten Tabellennachbarn SpVgg Söllingen und FV Alem. Bruchhausen jeweils die Punkte teilen (0:0, 1:1). Gegen Schöllbronn kassierte man die erste Saisonniederlage und ist nach diesen strapazierenden Wochen trotzdem noch auf dem ersten Tabellenplatz. Das Spiel am Sonntag, den 03.11.2019 gegen den SC Neuburgweier, muss gewonnen werden, damit diese Position gehalten werden kann.

Auch außerhalb der Liga verbucht der KIT SC weiterhin Erfolge. Die letzten beiden Partien im Kreispokal konnten gewonnen werden. Zunächst setzte man sich im Viertelfinale gegen FVgg Weingarten in einem packenden Spiel im Elfmeterschießen durch (6:5 n.E). Gestern musste man sich dann gegen die SG Stupferich behaupten. Das Spiel war sehr zweikampfbetont und hatte, wie gegen einen Kreisligisten zu erwarten, ein sehr hohes Tempo, welches vom KIT SC schnell angenommen wurde. Die Treffer von Friedrich J. und Stefan M. besiegelten schlussendlich den 2:1-Endstand und den Einzug in das Kreispokal-Finale, welches am 1. Mai des kommenden Jahres ausgetragen wird. Gegner dort: FV Linkenheim.

Doch zunächst wartet der Liga-Alltag auf die Mannschaft. 5 Spiele gilt es noch dieses Jahr zu bestreiten mit dem Ziel, jedes Spiel zu gewinnen und sich vorne in der Tabelle weiterhin zu behaupten.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.