KIT SC Fußball Frauen siegen beim SV Zeutern (4:5)

Am Sonntag begrüßte der SV Zeutern den KIT SC bei Sonnenschein, einige Zuschauer nahmen den Weg auf sich und unterstützten die Karlsruher Damen, ein großes Dankeschön dafür. Die Partie brachte ein Torfestival mit sich. Das Spiel war in der Anfangsphase ausgeglichen, der SV Zeutern ging durch einen Konter schon in der 4. Minute durch Melanie Hänle in Führung.  Doch der KIT SC kam schnell zurück und glich in der 11.Minute durch einen schönen Freistoßtreffer von Sanja Gavric aus. Es konnten aus Sicht des KIT SC zu wenige zwingende Torchancen herausgespielt werden, das Spiel verlief ohne große Torchancen auf beiden Seiten. In der 22.Minute entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für den SV Zeutern. Der Gastgeber verwandelte und ging erneut in Führung. Doch wieder schaffte es der KIT SC im Namen von Nicole Günter, den Ball 10 Minuten später zum Ausgleich hinter die Linie zu bringen. Es war ein wichtiges Tor kurz vor der Halbzeit.

Der KIT SC kam motiviert aus der Kabine zurück auf den Platz. Dies machte sich bald bemerkbar und endete mit der 2:4 Führung für die Gäste durch die Joker Celina Geiss (52.) und Barbara Wurster (60.), die neuen Schwung in die Partie brachten. In der 68.Minute war es wiederum Celina Geiss, die eine wunderbare Einzelaktion mit einem Fernschusstor krönte. Leider konnte dieser 3 Tore Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden. Der SV Zeutern bekam in der 80. Minute erneut einen umstrittenen Elfmeter zugesprochen, den Sophia Gebl verwandelte. Melanie Hänle verkürzte kurz danach auf 4:5. Die verbleibenden knapp 10 Minuten war das Spiel umkämpft, trotzdem ließ der KIT SC keine Chance mehr zu und brachte die 3 Punkte nach Karlsruhe.

Am kommenden Sonntag um 17 Uhr steht wohl das wichtigste Spiel der Hinrunde auf dem Plan, der Tabellenzweite aus Viernheim kommt nach Karlsruhe. Der Sieger der Partie wird an der Tabellenspitze überwintern. Die Damen des KIT SC freuen sich über jede Unterstützung beim letzten Heimspiel der Saison im Sparda Sport Park.

Aufstellung

Jana Kunz

Sandra Haas, Nicole Fark, Luisa Lechleiter, Klara Lüdcke

Sanja Gavric, Lea van den Berg (72.Tamar Kvelidze), Nadin Markovic, Noelia Capoccello (52. Barbara Wurster)

 Nicole Günter, Meike van Elten (44. Celina Geiss)

 

Zur Verstärkung waren noch Jennifer Betz, Maike Nauert und Selina Adam dabei.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.