Saisonrückblick der 1. Tennis Damen des KIT SC

 

TC Waldbronn : KIT SC 1 – 2:7

Endlich geht die Saison los! Die 1. Damenmannschaft musste ihr erstes Spiel in Waldbronn bestreiten. Die erste Einzel Runde lief für unsere Damen erhofft gut, lediglich Kim musste sich ihrer starken Gegnerin geschlagen geben. Mia und Daniela konnten beide ihre Matches gewinnen. Die zweiteRunde lief ähnlich. Eins verloren – zwei gewonnen. Es stand nach den Einzeln also 2:4 für den KIT SC. 

Der eigenen Doppelstärke bewusst, haben sich unsere Damen auf eingespielte Paare verlassen. Und dies zahlte sich aus! Alle drei Doppel konnten gewonnen werden. Endstand: 2 zu 7 Punkte für den KIT SC 1. Somit war der Einstand in die Saison schon einmal geglückt und die Damen konnten unter Beweis stellen, dass sie in dieser Liga gut mithalten können.

 

TC Leopoldshafen 1 : KIT SC 1 – 5:4

Zweiter Spieltag und gleich eine große Aufgabe für die Damen 1. Es geht zum TC Leopoldshafen, einem der großen Favoriten um den Aufstieg. Doch davon liesen sich unsere Damen nicht abschrecken. Die erste Runde war denkbar knapp. Kim und Dani mussten beide in den Matchtiebreak – mit dem besseren Ausgang für Dani. Kim musste sich leider geschlagen geben, genauso wie Mia. Die zweite Runde lief besser und so konnten Paula und Maren ihre Einzel gewinnen. Es stand nach den Einzeln also 3:3. Es musste also die Doppelstärke richten. Diesen mal hat es allerdings nicht so gut geklappt. Paula und Mia konnten ihr Doppel im Match-Tiebreak gewinnen, die anderen beiden Doppel musste wir leider abgeben. Und so stand es am Ende 5:4 für den TC Leopoldshafen.

Aber eine so knappe Niederlage gegen diesen starken Gegner entmutigte unsere Damen nicht, sondern macht eher Hoffnung auf die nächsten Matches.

 

KIT SC 1 : TC RW Hochstetten 1 – 6:3

Maren, Kim und Caro Fritz spielten in der ersten Runde. Maren (6:3 6:2) und Kim (6:3 6:3) waren ihren Gegnerinnen überlegen und meisterten ihr Spiel sehr souverän. Caro musste sich trotz einer tollen Aufholjagd im zweiten Satz, leider geschlagen geben.

In der zweiten Runde traten Mia, Paula und Daniela an. Trotz einer starken Leistung und einem tollen Match musste Mia im Match-Tie-Break mit 4:10 den Punkt leider der Gegnerin überlassen. Paulas Gegnerin musste leider verletzungsbedingt aufgeben, so dass hier der dritte Punkt an uns ging. Ebenso holte Dani, die ihre starken Trainingsleistungen der letzten Tage abrufen konnte, mit 6:2 6:2, den nächsten Punkt. 

Nach den Einzeln stand es somit 4:2 und wir mussten nur noch ein Doppel gewinnen. 

Die Doppelpaarungen Mia-Dani und Maren-Jeana waren sehr erfolgreich und gaben nur wenige Spiele an die Gegnerinnen ab. Mit einer gelungen Doppelaufstellung war der Endstand mit 6:3 perfekt.

 

SC Ettlingen 2 : KIT SC 1 – 7:2

Die ersten drei Einzel des Auswärtsspieles bestritten Kim, Mia und Dani. Kim war ihrer konstanten Gegnerin in den meisten Ballwechseln leider unterlegen und verlor 1:6 0:6. Bei Mia sah es vorerst besser aus und sie gewann den ersten Satz 6:2. Ihre Gegnerin drehte jedoch nochmal ordentlich auf und gewann den zweiten Satz 2:6. Der Match-Tiebreak ging aber eindeutig mit 1:10 an die nervenstarke Spielerin des Ski-Club Ettlingen. Dani konnte wie gewohnt ihren kühlen Kopf bewahren und bezwang die Gegnerin. Das machte Hoffnung für die zweite Runde, in der Paula, Kristina und Maren antraten. In dieser Runde zeigte sich der Ski-Club Ettlingen jedoch nochmal in neuem Kampfgeist und konnten alle 3 Einzel für sich gewinnen. Somit stand es nach den Einzeln bereits 1:5 gegen den KIT SC.

Die Doppel waren somit eher aus spielerischer Freude zu betrachten und zu bestreiten. Kristina wurde durch Madita ausgewechselt und sollte mit Maren ein spannendes Dreierdoppel bestreiten. Leider wurde nur das starke Einzeldoppel von den eingespielten Mia und Paula gewonnen. Am Ende ging der Spieltag mit7:2an die Damen des Ski-Club Ettlingen 2.

 

KIT SC 1 : MTV Karlsruhe – 5:4

Nächster Spieltag, nächster Sieg? Gegen den direkten Tabellennachbar MTV ist ein Sieg durchaus machbar. Und so gingen unsere Damen voller Ehrgeiz in die erste Einzelrunde. Maren und Dani konnten ihre Einzel souverän gewinnen. Kristina musste sich leider im Match-Tiebreak geschlagen geben. Leider mussten sich in der zweiten Runde Kim und Madita ihren starken Gegnerinnen geschlagen geben. Mia konnten ihre starke Form bestätigen und holte den dritten Einzelpunkt für den KIT SC. Es stand also 3:3 – Doppelentscheidung!

Wieder bestätigten unsere Damen ihre Doppelstärke und konnten 2 Doppel für sich entscheiden: Mia/Dani und Maren/Madita konnten ihre Matches gewinnen und besiegelten den Sieg für den KIT SC 1. Nur Kim und Kristina mussten sich geschlagen geben und smit stand es am Ende 5:4 für unsere Damen!

 

TSG TC RW Kraichtal/ TC GW Kraichtal : KIT SC 1 – 7:2

In der ersten Runde sah alles noch ganz gut aus für den KIT-SC. Maren (4) und Paula (1) konnten beide ihr Einzel für sich entscheiden. Nur Melanie (6) unterlag nach einem langen Kampf ihrer Gegnerin mit 6:7 und 6:7. In Runde 2 sah es dann schon nicht mehr so gut aus. Bei 32 Grad in der prallen Sonne, mussten sich Kristina (2), Jeana (3) und auch Madita (5) geschlagen geben – Zwischenstand nach den Einzeln 2:4.

Bei den Doppeln war nun größter Einsatz gefordert – um noch einen Sieg zu erlangen mussten alle drei Doppel gewonnen werden. Man versuchte also ziemlich ausgeglichene Paarungen zusammenzustellen. Leider zogen die Mädels dann auch in allen Doppeln den Kürzeren und so stand es zum Schluss trotz eines großen Kampfgeistes 2:7.

 

KIT SC 1 : TC Wolfsberg Pforzheim 2 – 7:2

Am letzten Spieltag ging es für unsere 1. Damenmannschaft nochmals darum, die starke Form dieser Saison zu bestätigen. Vor heimischer Kulisse ging es allerdings nicht gut los. Jeana und Saskia mussten ihre Einzel abgeben, nur Madita gewann klar gegen ihre Gegnerin. Die zweite Runde lief dann deutlich besser! Alle drei Einzel konnten relativ eindeutig gewonnen werden. Der zwischenstand nach den Einzeln – 4:2.

Wir wollten nun motiviert in die anstehenden Doppel starten. Doch noch während unserer Besprechung teilten uns die Gegner mit, dass sie die Doppel leider abschenken würden. Somit stand unser Sieg mit 7:2 fest!

 

 

Unsere 1. Damen Mannschaft blickte ungewiss in diese Saison in der 2. Bezirksliga. Kann man die Klasse halten? Mit einer unglaublichen Mannschaftsleistung und überragenden Einzelleistungen hat man das Saisonziel mehr als erfüllt und findet sich auf dem 4. Tabellenplatz wieder. Das lässt hoffen für eine weitere erfolgreiche Saison 2019!

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.