Saisonrückblick der 2. Tennis Damen des KIT SC

TC GW Baden-Baden 2 : KIT SC 2 – 3:3

Auch unsere 2. Damenmannschaft fieberte der neuen Saison gespannt entgegen. Und so begann man hochmotiviert gegen die 2. Mannschaft des TC GW Baden-Baden. Caro gewann an 1 und auch Friederike konnte ihr Einzel für sich entscheiden. Leider mussten Melanie und Pascal sich ihren starken Gegnerinnen geschlagen geben und so stand es nach den Einzeln 2:2.

Es mussten also beide Doppelgewonnen werden um den ersehnten Auftaktsieg feiern zu können. Leider verlor das 1. Doppel gegen ein stark aufgestelltes Doppel der Baden-Badener ziemlich deutlich. Melanie und Friederike konnten aber mit einem starken Kampfgeist überzeugen und gewannen ihr Doppel im Match-Tiebreak. So konnte man sich mit einem versöhnlichen 3:3 unentschieden aus dem 1. Spieltag verabschieden.

 

KIT SC 2 : TSG TV Sandweier/TC Eberstein – 3:3

Am 2. Spieltag sollte an der neuen Spielstätte des KIT SC der erste Sieg her. Leichter gesagt, als getan. Denn die gegnerische Mannschaft reiste mit starken Spielerinnen an Position 1 und 2 an. Wie vermutet gingen diese beiden Matches relativ deutlich an die Spielgemeinschaft Sandweier/Eberstein. Durch unsere ausgeglichene Mannschaft konnten wir uns aber die hinteren Punkte sichern und so stand es wieder einmal nach den Einzeln 2:2.

Doch wie sollten wir uns aufstellen gegen eine so starke 1 und 2? Man entschied sich dafür auf unentschieden zu spielen und stellte zwei ausgeglichene Doppel auf. Dies zahlte sich aus, denn so klar das 1. Doppel verloren ging, so klar konnten wir das 2. Doppel für uns entscheiden. Wieder einmal hieß der Endstand also 3:3.

 

TTC GW Bilfingen : KIT SC 2 – 4:2

Gegen den Tabellenzweiten ging es am 3. Spieltag. Auf Position 1 erkämpfte sich Melanie mit einem starken ersten Satz und einem spannenden zweiten Satz den ersten Einzelsieg.

Anne-Sophie musste ihr Spiel knapp abgegeben, Friederike holte dann aber klar den 1. Einzelpunkt für den KIT SC 2.Pascale musste sich nach starkem Kampf im Match-Tiebreak geschlagen geben. Nach dem Spielstand von 2:2 konnten leider weder Melanie und Friederike, noch Anne-Sophie und Pascale ihre Doppel  gewinnen und verloren an diesem Spieltag mit 2:4.

 

KIT SC 2 : TC BW Weiher 2 – 5:1

Eine Woche nach dem Tabellenzweiten folgte direkt die Begegnung gegen den Spitzenreiter aus Weiher. Die erste Runde der Einzel startete vielversprechend. Carolin und Anne-Sophie konnten beide ihre Partien für sich entscheiden. Im dritten Einzel musste sich Saskia leider ihrer laufstarken Gegnerin geschlagen geben. Mit dem letzten Einzel gingen wir jedoch weiter auf Siegeskurs.  Sarah gewann an Position 1 ihr zweites Einzel nach der Babypause deutlich mit 6:2 6:1. 

Leider verabschiedete sich eine der Gegnerinnen nach den Einzeln, wodurch das Spiel vorentschieden war. Melanie und Firederike, die extra fürs Doppel eingewechselt wurden, machten es aber noch einmal richtig spannend und gewannen ihr Doppel erst im Match-Tiebreak. Am Schluss des Spieltags stand ein deutlicher 5:1 Sieg, der den Grundstein für einen Ausbruch aus der Tabellenmitte nach oben legen könnte.

 

TC BG Rastatt 2 : KIT SC 2 – 1:5

Gestartet wurde auf vier Plätzen, was angesichts der Hitze eine gute Sache war und auch alle vier Mädels spätestens nach dem morgendlichen Müsliriegel wach waren. Anni und Caro holten schnell die ersten 2 Punkte, Saskia machte es noch einmal spannend, doch erkämpfte sich im Satztiebreak den Sieg. So ging es entspannt mit 3:1 in die Doppel.

Doch von Entspannung war nicht die Rede. Nach einem schwachen ersten Satz holten Anni und Caro auf, während Saskia und Friedi nach einem guten Start den zweiten Satz abgaben.
Parallel wurden die Matchtiebreaks gespielt, die Spannung war auf beiden Plätzen zu spüren. Souverän und mit vielen Netzpunkten setzten sich die Mädels in beiden Doppeln durch und gewannen das erste mit 10:3 und das zweite 10:4. Somit gewannen wir wieder mit einem souveränen 5:1.

 

KIT SC 2 : TC BW Bruchhausen – 4:2

Der letzte Spieltag stand an und unsere 2. Damenmannschaft konnte entspannt dieser Partie vor heimischer Kulisse entgegenblicken. Der Klassenerhalt war geschafft! Sarah und Karoline holten die Einzelpunkte für den KIT SC 2, Friederike und Saskia mussten sich ihren Gegnerinnen leider geschlagen geben.

Doch mit der nötigen Gelassenheit und viel Doppeltraining über die Saison konnte man beide Doppel für sich gewinnen. So konnte man die Saison mit einer starken Mannschaftsleistung mit einem 4:2 Sieg beenden.

 

 

Auch die 2. Damenmannschaft des KIT SC erreichte souverän das gesetzte Saisonziel des Klassenerhalts. Ob der ungewissen personellen Situation der Damen blickt man dennoch in eine ungewisse Zukunft, hofft aber sehr darauf nächstes Jahr endlich ganz oben mitspielen zu können – oder bestenfalls: eine 6er Mannschaft melden zu können.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.