Staffel-Silber und DM Norm

 

Drei Wochen nach ihrem erfolgreichen Auftritt in Sindelfingen kehrten Niclas Schmid, Johanna Ossmann und Sonja Lawson und Arthur Kadnikov wieder in den Glaspalast zurück, um sich mit den besten Athleten aus Süddeutschland zu messen.

Allerdings erwischten Niclas und Sonja über die 60m keinen guten Start und blieben in 7,26 und 8,06 Sekunden deutlich unter ihren bereits gezeigten Leistungen. Nach ihrem bereits zehnten Lauf über diese Distanz in dieser Hallensaison können beide dennoch mit ihren Leistungen in diesem Winter sehr zufrieden sein! Auf einen optimalen Saisonverlauf kann derweil Johanna zurückblicken, die zu den jeweilen Höhepunkten in dieser Saison immer ihre Bestleistung abrufen konnte. So erreichte sie auch bei den Süddeutschen Meisterschaften nach einem super Start in Bestzeit von 8,27 Sekunden das Ziel und war sehr zufrieden mit ihrem ersten Einzelstart bei der zweithöchsten Meisterschaft in Deutschland.

Am zweiten Tag ging es für Sonja nochmal über dieselbe Distanz an den Start, allerdings über die Hürden. „Die erste Hürde war richtig geil, die zweite auch, danach hat sie zu wenig gearbeitet und ist auf die Hürde drauf gelaufen“ resümierte ihr Hürden-Coach Fabian den Lauf und ergänzt, dass „man die Erfahrungen machen muss, um sich über die Hürden stetig zu verbessern“. Für Sonja stand am Ende eine Zeit von 9,37 Sekunden und ein 21. Platz auf dem Ergebnisbrett.

Den Höhepunkt aus Sicht der KIT SC Athleten setzte wiederrum Niclas mit der 4x200m Staffel, die in der Besetzung Wendelin, Marvin H., Marvin G. und Niclas nicht nur einen klasse zweiten Platz errungen, sondern in einer Zeit von 1:28,22 Min. deutlich unter der geforderten Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften blieben. Zudem war es die schnellste LG-Staffelzeit seit über 15 Jahren. Zudem wurde Arthur wieder in die Staffel berufen und erreichte mit der zweiten Staffel der LG den sechsten Platz.

An dieser Stelle möchten wir auch noch unsere besten Genesungswünsche an Hannes Löffler richten, der ebenfalls die Norm für die Süddeutsche Meisterschaften inne hatte und zudem ein fester Bestandteil der LG Staffeln ist, sich aber im Verlauf der Woche leider am Rücken verletzt hatte und dementsprechend nicht starten konnte. Trotzdem kann auch er mit neuen Bestleistungen über 60 und 200m, sowie Staffelsilber bei den BaWüs auf eine großartige Hallensaison zurückblicken.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.