Startschuss zur Saison 2020 fällt in Mannheim

 

Wie bereits letztes Jahr wurde der Wettkampf in Mannheim am 12.01.2020 als Startschuss für die Hallensaison gewählt. Den ersten Gang in den Startblock über 60m machten Hannes Löffler und Niclas Schmid. Beide traten bereits in Offenburg zum Jahresausklang 2019 in Form eines Trainingswettkampfes in Aktion und konnten dort bereits solide Ergebnisse erzielen. Niclas glänzte dort mit der Erfüllung der U20 DM Norm (7,15 Sek.) in seinem letzten Rennen in der U20 Altersklasse. In Mannheim buchten beide souverän das Ticket für das A-Finale, Hannes sogar in neuer Bestleistung von 7,21 Sekunden. Dort landeten sie auf den Plätzen 5 (Niclas 7,19 Sek.) und 6 (Hannes in 7,26 Sek.). Weitere Fortschritte konnte zudem Sonja Lawson erzielen, die wie ihre beide Sprintkollegen auch schon in Offenburg erste Wettkampfluft schnuppern konnte. Bei ihrem bereits vierten Lauf in den letzten 14 Tagen über 60m konnte sie stets ihre Leistung weiter steigern (8,31 -> 8,25 -> 8,19 -> 8,18 Sek.). Für Johanna Ossmann war es der erste Wettkampf in Mannheim seit einem halben Jahr. Trotz Startproblemen stieg sie so gut wie noch nie in die Hallensaison ein und konnte über die 200m Strecke ihre 3 Jahre alte Hallenbestleistung auf 27,40 Sekunden verbessern. Niclas und Hannes machten es ihr gleich und erzielten ebenfalls neue Hallenbestleistungen (N: 23,28 Sek. – H: 23,38 Sek.) über die 200m. Auch sehr zufrieden über Zeit war Sonja, die in 26,76 Sekunden das Ziel erreichte. Den Abschluss eines langen Wettkampftages machte Arthur Kadnikov über die 400m. In einem beherzten Rennen konnte er seine Bestleistung aus der Freiluftsaison von 53,22 auf 52,37 Sekunden verbessern.

Einen ebenso tollen Saisonauftakt feierte unser Neuzugang Joschka Feilhauer bereits einen Tag zuvor bei den Regionalmeisterschaften in Ulm. Sowohl über die 60m (7,45 Sek.) als auch bei seiner Paradedisziplin dem Weitsprung (6,77m) stellte „Joschi“ bei seinem ersten Auftritt im LGR-Trikot neue persönliche Bestleistungen auf.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.