Titelverteidigung beim 35. Kaiserstuhllauf in Ihringen

 

Am 08. März 2020 machten sich unsere beiden Läuferinnen Deborah Stein und Myriam Perrousset auf den Weg nach Ihringen, um am 35. Kaiserstuhllauf teilzunehmen. Das Event beinhaltete neben den Schülerläufen einen Cross-Lauf über 3550m, sowie einen weiteren Lauf über 17,8 km mit 440 Höhenmetern.

Für Deborah war es zugleich die Teilnahme in ihrer Heimatstadt, wo sie bereits die letztjährige Auflage des Cross-Laufes in der Frauenwertung für sich entscheiden konnte. Dementsprechend war die Motivation groß auch in diesem Jahr wieder als erste Frau die Ziellinie zu überqueren. „Zur Zeit befinde ich mich in meiner Bestform, weswegen ich mir keine Grenzen setze und gespannt bin, was noch alles kommt.“, merkte Deborah vor dem Lauf im Hinblick auf die angestrebte Zielzeit an. Nach dem Startschuss versuchte sie gleich das Tempo zu verschärfen, um sich vorne zu platzieren mit dem Wissen, dass die zweite Rennhälfte noch zu ihren Stärken zählt. Schlussendlich kam Deborah nach 3550m als erste Frau ins Ziel und konnte somit ihren ersten Platz aus dem Vorjahr verteidigen. Die 16:15 min. bedeutet die gleiche Zeit wie beim Zieleinlauf 2019. Die Tatsache, dass die letztjährige Strecke, aufgrund von Unwettern, um 500m verkürzt wurde, heben nochmal die stark verbesserte Laufleistung von Deborah hervor. Als größte Herausforderung nannte die glückliche Siegerin die 200 Höhenmeter, da sie das Berglaufen kaum noch trainiere. Ähnlich erging es auch Myriam, die über die 17,8 km an den Start ging. „Karlsruhe ist nicht der beste Ort, um Berglauf zu trainieren, deswegen waren die 440 Hm ziemlich anstrengend“. Letztendlich konnte auch Myriam dem Lauf viel Positives abgewinnen. Es habe „viel Spaß“ gemacht, ebenso habe sie der „Kampf um die Plätze“ zusätzlich motiviert. Am Ende erreichte sie in einer Zeit von 1h35 das Ziel, mit der sie relativ zufrieden war, als ambitionierte Läuferin nach dem Lauf aber auch gleich die kleinen Schwächen zu analysieren wusste. „Auf den flachen Streckenteilen hätte ich noch mehr Gas geben müssen“, resümierte Myriam den Lauf.

Bei schönem Wetter und super Stimmung an der Strecke konnte beide Athletinnen, die als Trainingspartnerinnen gemeinsam in Karlsruhe trainieren, auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken. Beide bedanken sich für das gegenseitige Anfeuern auf der Strecke, sowie beim Veranstalter für das tolle Event und die schöne Strecke. Bereits jetzt freuen sie sich auf die 36. Auflage des Kaiserstuhllaufs und kommen gerne auch nächstes Jahr wieder nach Ihringen.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.