Volleyball Herren – Gutes Spiel ohne Ertrag

Am vergangenen Samstag fand bereits das Rückspiel gegen die, in dieser Saison stark aufgestellte SG BEG United statt. Erst vor vier Wochen spielten die KIT Volleyballer in Freiburg und verloren relativ deutlich mit 3:0.

Dieses Mal kamen die Mannen um Kapitän Simon Winter allerdings wesentlich besser aus den Startlöchern. Eine solide Annahme um den neuen Libero Markus Krug und eine hohe Durchschlagskraft, vor allem bei den ersten Angriffen, führten zu einem ausgeglichenen Spiel. Es entwickelte sich ein spannender erster Satz, doch die Satzbälle konnten nicht verwandelt werden. Die SG BEG United nutze ihre Chance und konnte sich den Satz, denkbar knapp, mit 27:25 sichern. Auch im zweiten Satz hielt der KIT SC lange mit dem Tabellenzweiten mit, ehe sich der Gegner in der Schlussphase mit starken Aufschlägen absetzte, und den Satz für sich entschied. Der dritte Satz war dann eine klare Angelegenheit. Immer druckvollere Aufschläge setzten die Fächerstädtler sehr stark unter Druck, sodass am Ende ein klares 25:13 stand. 

Trotz einer kämpferischen Leistung musste der KIT SC nun die nächste 3:0 Niederlage einstecken und steht mit 3 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende (30.11.19, 20 Uhr) geht es gegen Tuttlingen, die mit 4 Punkten einen Platz vor den KIT’lern liegen. Vor heimischer Kulisse soll dann der erste Dreier der Saison eingefahren werden!

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.