Volleyball Herren - Volleyballer siegen in Freiburg

Am vergangenen Samstag machten sich die Campussportler auf den Weg zu einem wichtigen Auswärtsspiel nach Freiburg. Mit der dritten Mannschaft der Turnerschaft stand ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt auf dem Feld. Mit voller Mannschaftsstärke und reichlich Motivation im Gepäck reisten die Karlsruher mit dem festen Ziel an, drei Punkte mit nach Hause bringen.

 

Der erste Satz startete solide. Zuspieler Neesi konnte dank einer stabilen Annahme sämtliche Angreifer variabel einsetzen. Den erarbeiteten Vorsprung verspielte man sich jedoch sehr schnell wieder aufgrund von Unkonzentriertheiten und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Fächerstädter verloren das gesetzte Ziel jedoch nicht aus den Augen und konnten sich gegen Satzende etwas absetzen und sicherten sich den ersten Durchgang mit 25:18.

 

In Satz zwei geriet der KIT SC wie leider so häufig zu Satzbeginn direkt mit mehreren Punkten in Rückstand. Die Freiburger konnten den Vorsprung stetig ausbauen, während bei den Karlsruhern nicht mehr viel zusammenlief. Erst Spielerwechsel brachten neue Impulse ins Spiel und läuteten eine bemerkenswerte Aufholjagd ein. Letztlich waren die zehn Punkte Rückstand dann aber doch zu viel und man musste den Satz mit 23:25 abgeben.

Der Schwung vom Satzende konnte jedoch mit in Durchgang Nummer drei mitgenommen werden. Die Spielaktionen wurden wieder zielstrebiger und das Selbstvertrauen kehrte zurück. Mehrere Aufschlagserien,  erfolgreiche Blockaktionen und clevere Angriffe führten zu einem klaren 25:12.

 

Im vierten Satz fanden die Freiburger wieder besser ins Spiel, auch weil auf Seiten der Karlsruher die Fehlerquote stieg. Es entwickelte sich ein enger Schlagabtausch mit leichten Vorteilern für das Heimteam. Die FT hoffte auf ein Tie-Break, der KIT SC konnte sich im Satzverlauf jedoch wieder steigern und war gewillt, das Spiel in diesem Satz zu entscheiden. Der anfängliche Rückstand  wurde kompensiert, zur Crunchtime gelangen die wichtigen Punkte und so ging dann Satz vier mit 25:22 an den KIT SC.

 

Durch diese drei wichtigen Punkte klettern die Karlsruher in der Tabelle auf Platz 7. Nächsten Samstag geht es wieder nach Freiburg, dann aber zum Tabellenführer FT Freiburg 2.

 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.