Wichtiger Punkt im Abstiegskampf

Am 29. Februar fuhren die KIT SCler nach Kappelrodeck zum wichtigen Spiel im Abstiegskampf.

Im ersten Satz schienen die Gegner übermächtig und viele knappe Situationen gingen an die Kappelrodecker Seite. Im Gegenzug dazu machten die KIT SCler viele Fehler und konnten sich wenig wehren in diesem Satz.

Im zweiten Satz sah das dann anders aus, mit vielen kämpferischen Rettungsaktionen, krachenden Blocks und gutem Side-out Spiel konnte der Satz durch eine gute Teamleistung deutlich gewonnen werden.

Der dritte Satz war ein Spiel auf Augenhöhe mit vielen engen Situationen und langen Ballwechseln. Am Ende mit dem besseren Ende für die Spieler von Kappelrodeck.

Im vierten Satz kamen, nachdem die Jungs vom KIT SC 6:1 hinten lagen, im Doppelwechsel Veteran Kautzmann und Nees herein und konnte die Mannschaft aus der kurzen Schwächephase führen und den Satz schließlich für den KIT SC entscheiden.

Der fünfte Satz war von Leidenschaft geprägt und nach vielen guten Situationen konnte mit einer 8:5 Führung die Seite gewechselt werden. Leider konnte die Intensität dann aber nicht mehr hochgehalten werden weswegen die KIT SCler sich weder in Annahme noch Angriff durchsetzen konnten und schließlich den Satz mit 15:9 abgeben mussten.

Generell war das Spiel eines der Besten der Saison, nächste Woche haben die Jungs die Chance sich bei Kappelrodeck zu revanchieren und wichtige Punkte im Abstiegskampf zu holen. Falls nicht müssen auf jeden Fall Siege gegen die beiden direkten Konkurrenten FT Freiburg 3 und Tuttlingen her.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.