Winterlaufserie Rheinzabern

 

Alljährlich geht es für die Langstreckenläufer in den Wintermonaten in die Pfalz nach Rheinzabern zur dortigen Winterlaufserie, die sich aus drei Läufen in einem Abstand von jeweils vier Wochen zusammensetzt: Einem 10km Lauf im Dezember, einem 15km Lauf im Januar und dem abschließenden 20km Lauf im Februar.

Auch bei der 38. Auflage dieser Veranstaltungen standen wieder zahlreiche KIT SC Athleten an der Startlinie und lieferten starke Zeiten ab. Insbesondere Sebastian P. der in allen drei Läufen schnellster KIT SC Athlet war (0:32:31, 0:48:55 und 1:06:07), bewies erneut seine starke Form und sicherte sich in 2:27:33 den dritten Platz der Serienwertung (Platz 1 in der Altersklasse M30). Die Zeit der Serienwertung ist ein sehr guter Richtwert für eine mögliche Zielzeit bei einem Frühjahrsmarathon und steigert die Erwartungen an Sebastian für die deutsche Meisterschaft in Hannover am 26. April.

Simone ist die zweite KIT SC Athletin, die alle drei Läufe absolvierte (0:41:14, 1:03:12 und 1:22:55) und mit einer starken Zeit von 3:07:21 den 3. Platz ihrer Altersklasse belegte.

Nicht in der Serienwertung vertreten sind Felix (10km: 33:37), Sebastian S. (10km: 33:48), Patrick (10km: 35:08), Stefan (10km: 35:31 und 20km: 1:14:37), Lena (10km: 42:51 und 15km: 1:04:03), Karsten (15km: 51:26 und 20km: 1:07:59) und Johanna (15km: 1:04:41), da sie nur einen oder zwei der Läufe absolvierten.

Dennoch konnten auch sie zur starken Mannschaftsleistung der LG Region Karlsruhe beitragen, die sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern jeweils die ersten beiden Plätze belegte und mit einem großen Vorrat an regionalem Wein und Bier (die es traditionell als Preise der Mannschaftswertung gibt) aus der Pfalz zurückkehren.

Ergebnisse

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.